*
logo_top
Logo Schützenverein Grabenstetten
 
Schützenverein Grabenstetten 1967 e.V.
Menu
News

Vereinskronik

10.Juni 1967

Gründung im Gasthaus „Ochsen“ durch Schlossermeister Wilhelm Kazmaier

Und neun weitere Gründungsmitglieder.

20. Juni 1967

Erste Hauptversammlung im Gasthaus „Löwen“ mit Wahlen

Die erste Vorstandschaft: Wilhelm Kazmaier (1. Vorsitzender),

Hans Bleher (2. Vorsitzender), Herrmann Eisenschmied (Schriftführer), Hans Bleher (Kassier), Franz Cieslik (Schießleiter)

31. Januar 1968

Eintragung in das Vereinsregister, Amtsgericht Urach

20. Oktober 1968

Eintritt des 100. Mitglieds

bis 1969

Training mit dem Luftgewehr im alten Schulhaus (heutiges ev. Gemeindehaus), sowie Abbruch u.a. des alten Kindergartens und Alteisensammlungen um die Vereinskasse aufzubessern

10. April 1969

Beginn Bau des Schützenhauses im Walzengrund

25. Mai 1970

Richtfest

8. Oktober 1971

Einweihung des Schützenhauses mit sechs Luftgewehrbahnen im Keller, es fehlten noch Kleinkaliber-Stände

20. Mai 1975

Fünf KK - Bahnen wurden dem Schießbetrieb übergeben

4. November 1978

mit einem Graben von ca. 750m für Kabel und Wasserschlauch wurde die Energieversorgung ins Schützenhaus gebracht

1989

Auflösung des Schwäbischen Sportschützenbundes und Eintritt in den Württembergischen Schützenverband                                            

24./25. März 1990

Die Luftgewehr - Bahnen im Keller wurden mit Holz ausgekleidet und auf elektrische Zuganlagen umgestellt. Die KK - Bahnen wurden auf acht Stände aufgestockt, dazwischen noch drei Luftgewehr - Stände installiert.

20./21. Juni 1992

25-jähriges Jubiläum. Dabei wurden 42 Mitglieder für 25-Jährige Vereinszugehörigkeit bei der Feier in der Falkensteinhalle geehrt.

Sommer 1995

Die KK-Bahn wurde komplett renoviert. Einweihung des Jugendraumes.

1997

Umfangreiche Sanierung der Toilettenanlagen

Frühjahr 2000

Parkplatz vor dem Schützenhaus wurde angelegt

2002

Eine überdachte Terrasse wurde angebaut, die zum gemütlichen Beisammensein im Freien einlädt.

August 2004

Carsten Loser wurde Deutscher Meister in der Disziplin KK 3x40 in der Juniorenklasse B

Die erste Ausgabe der „Vereinsnachrichten“ erscheint.

August 2005

Carsten Loser wurde Deutscher Vizemeister im KK 3x20 in der

Juniorenklasse B

August 2006

Carsten Loser, Axel Müller und Alexander Strehle belegen bei den Deutschen Meisterschaften in München  mit der Mannschaft Juniorenklasse männlich in den Disziplinen KK 3x20 und KK 3x40 beides Mal den 3.Platz

2007

 
   

Juli / Aug. 2007

Jugendtrainer Heiko Pokorny wurde Deutscher Meister mit dem Zimmerstutzen in der Schützenklasse und Carsten Loser wurde erneut Deutscher Vizemeister im KKx20 in der Juniorenklasse A.

Die erste Luftgewehrmannschaft steigt in die Landesliga Süd auf.

Erstellen eines massiven Schießbahnabschlusses an der KK-Bahn erfordern viele Arbeitsstunden.

2008

40-jähriges Jubiläum. Traditionell wurde eine Festscheibe ausgeschossen, Parallel fand die Austragung des Festschießens um die 50-jährige Jubiläumsscheibe des Kreises Hohen Urach im Schützenhaus statt und auch der anschließende Kreisschützentag in der Falkensteinhalle wurde von den Vereinsmitgliedern organisiert.

 

1. Luftgewehrmannschaft gewinnt erstmals den  K.O.-Pokal Bezirk Neckar.

August 2009

Saskia Gablenz wurde Deutsche Meisterin in der Disziplin KK Liegend (Juniorenklasse B)

Frühjahr 2010

August 2010

Aufstieg der ersten Luftgewehr-Mannschaft in die Verbandsliga (vierthöchste Liga)

Saskia Gablenz, Lisa Müller und Sandra Tutzauer gewinnen mit der Mannschaft  in der Juniorenklasse weiblich  bei der DM München in der Disziplin KK 3x20 die Bronzemedaille.

  2013

Eine der sechs Luftgewehr-Bahnen wurde so umgebaut, dass darauf auch mit der 10m-Armbrust geschossen werden kann.

Die Vorsitzenden von 1967 bis heute setzen sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende:

1967 - 1971 Wilhelm Kazmaier
1971 - 1977 Franz Cieslik
1977 - 1979 Karl Ankele
1979 - 1993 Franz Cieslik
1993 - 1994 Gerhard Binsch, kommissarisch
1994 - 2005 Rudi Binsch
2005 - 2009 Gerold Schmid
2009 - 2012 Egon Müller
seit 2013 Torsten Binsch

2. Vorsitzende:

1967 - 1969 Friedrich Herrmann
1969 - 1971 Franz Cieslik
1971 - 1975 Eugen Klingler
1975 - 1977 Karl Ankele
1977 - 1979 Joacim Parpart
1979 - 1986 Manfred Anhorn
1986 - 1989 Dieter Ladner
1989 - 1993 Gerhard Binsch
1994 - 2005 Gerhard Binsch
2005 - 2009 Valentin Kraushaar
2009 - 2013 Torsten Binsch
2013 - 2015 Uwe Schmauder                                                                                     seit 2015 Dagmar Ladner


Quelle : Fünfzig Jahre Bezirk Neckar (1952 - 2002)
 

Anschrift_rechts
Anschrift
Minikalender

 Nov 2018 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Heute

oeffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Mittwoch:
Samstag:
Sonntag:

18:00 – 20:00 Uhr
16:00 – 20:00 Uhr
09:00 – 12:00 Uhr

Anschrift
Anschrift Schützenverein Grabenstetten
logo_klein
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail