logo_top
Logo Schützenverein Grabenstetten
 
Schützenverein Grabenstetten 1967 e.V.
Menu
News

Sport Rundenwettkämpfe

Rundenwettkampf

 KK liegend

Bild: Schützin im Liegend-Anschlag

Rundenwettkämpfe Saison 2023_24

Rundenwettkämpfe KK – Liegend

Bezirksliga

In diesem Jahr gibt es auch wieder eine Winterrunde im Kleinkaliber. Unsere erste Mannschaft schießt in der Bezirksliga mit.

Der erste Wettkampf fand am letzten Wochenende im September im Grabenstetter Schützenhaus gegen die Schützen  der Schützengilde Nürtingen statt. Mitte Oktober fand dann auch schon der zweite Rundenwettkampf gegen die Schützen aus Bissingen / Teck statt.

Die erste Mannschaft besteht aus den Schützen: Andrè Lang, Frank Ludewig, Hubert Gablenz, Torsten Binsch, Uwe Schmauder und Willi Jahn.

 

1.Wettkampf: SV Grabenstetten I : SGi Nürtingen I

851: 869

Im ersten Wettkampf erzielte die erste Mannschaft gegen die Schützen aus Nürtingen gute 851 Ringe.

Mit diesem Gesamtergebnis belegen sie den 12. Platz von 16 startenden Mannschaften. Die drei besten Einzelergebnisse bilden hierbei das Mannschaftsergebnis. 

Uwe Schmauder                 287 Ringe

Frank Ludewig                    284 Ringe

Torsten Binsch                    280 Ringe

Willi Jahn                             277 Ringe

André Lang                          272 Ringe

Hubert Gablenz                   259 Ringe

2. Wettkampf SV Bissingen/ Teck I : SV Grabenstetten I

853 : 842

Im zweiten Wettkampf, war unsere Mannschaft zu Gast bei den Schützen aus Bissingen/ Teck. Als Gesamtergebnis erzielte der SV Grabenstetten nur 842 Ringe und rutscht damit in der Gesamttabelle auf den 14. Platz ab.

Torsten Binsch                    284 Ringe

Uwe Schmauder                 282 Ringe

Frank Ludewig                    276 Ringe

André Lang                          272 Ringe

Hubert Gablenz                   246 Ringe

3. Wettkampf SV Dettingen/ Teck I : SV Grabenstetten I

856 : 851

Der dritte Wettkampf fand am 12. November gegen die Schützen in Dettingen/ Teck statt.

Mit dem Gesamtergebnis von 851 Ringen bleibt unsere erste Mannschaft auf dem 14. Tabellenplatz.

Uwe Schmauder                 287 Ringe

Torsten Binsch                    282 Ringe

Frank Ludewig                    282 Ringe

Willi Jahn                             278 Ringe

André Lang                          276 Ringe

Hubert Gablenz                   251 Ringe

4. Wettkampf SGi Nürtingen I : SV Grabenstetten I

863 : 821

Der vierte Wettkampf fand am 2. Adventssonntag gegen die Schützen aus Nürtingen statt.

Leider hatten unsere Schützen aus Grabenstetten keinen guten Tag erwischt. Jeder Schütze blieb unter seinen Möglichkeiten und so fehlten auch sehr viele Ringe im Mannschaftsergebnis. Mit sehr schwachen 821 Ringen im Mannschaftsergebnis fallen sie in der Tabellenwertung auf den 16. Platz zurück.

Uwe Schmauder                 275 Ringe

Torsten Binsch                    273 Ringe

Willi Jahn                             273 Ringe

Frank Ludewig                    272 Ringe

André Lang                          266 Ringe

Hubert Gablenz                   259 Ringe


Luftgewehr Bezirksoberliga

Zum Auftakt der neuen Runde war die erste Luftgewehrmannschaft von Grabenstetten gleich Gastgeber. Wieder stellten uns die Schützenkameraden aus Holzmaden am 22. Oktober 23 ihre elektronischen Stände für den Heimwettkampf zur Verfügung.

Eine Veränderung gibt es in der Zusammensetzung der Mannschaft. Aufgrund des Wegzuges von Carsten Loser konnte als Ersatz Benjamin Höntschke für den SV Grabenstetten als neuer Schütze gewonnen werden.

Nun bilden Michael Bauer, Marcus Hermann, Benjamin Höntschke sowie Uwe und Yvonne Schmauder die Stammschützen.

Im ersten Wettkampf gegen die Schützen aus Wolfschlugen verbuchte Grabenstetten mit 4 gewonnen Einzelpunkten den Mannschaftssieg.

Spannend war natürlich das Stechen zwischen Marcus Herrmann und Simone Kurz aus Wolfschlugen. Mit einem Zehner von Marcus und einer Neun seiner Gegnerin ging der Punkt an Grabenstetten.

Am Nachmittag traf unsere Mannschaft im zweiten Wettkampf auf die Schützen von der SGi Betzingen1. Gegen diese Mannschaft hatte Grabenstetten bislang noch nie einen Wettkampf ausgetragen.

Michael Bauer und Marcus Herrmann konnten an ihre Leistungen vom ersten Wettkampf anknüpfen. Bei Yvonne lief es gar nicht rund, trotzdem lag sie bis Ende der dritten Serie in Führung. Doch dann verliessen Yvonne die Kräfte und mit der letzten Serie und dem letzten Schuss vergab sie den Einzelpunkt an den Gegner.

Benjamin und Uwe waren auch nicht mehr so gut in Form wie am Vormittag und der zweite Wettkampf war somit knapp verloren.

In der Tabelle nach dem ersten Wettkampftag liegt die Mannschaft auf dem 3. Platz

von acht Mannschaften.

1. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                                  4 : 1                SSVng Wolfschlugen 1

Michael Bauer                      386                 1 : 0                380     Sascha Wagner

Marcus Herrmann                377  10,0        1 : 0    9,0       377     Simone Kurz

Yvonne Schmauder             373                 0 : 1                378     Arne Bildat

Benjamin Höntschke           356                 1 : 0                350     Carmen Kurz

Uwe Schmauder                  359                 1 : 0                350     Lars Rakel     

2. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      2 : 3              SGi Betzingen 1     

Michael Bauer                      387     1 : 0    358     Stefan Dachs

Marcus Herrmann                374     1 : 0    362     Fabian Gellendin

Yvonne Schmauder             370     0 : 1    372     Frank Heider

Benjamin Höntschke           338     0 : 1    342     Benjamin Wucherer

Uwe Schmauder                  342     0 : 1    363     Tom Dachs

Im November ging es für die erste Luftgewehrmannschaft von Grabenstetten nach Bühl bei Tübingen zum dritten Wettkampf in der Ligarunde. Gastgeber waren die Schützen aus Schwalldorf.

Für Grabenstetten gingen wieder Michael Bauer, Marcus Herrmann, Yvonne und Uwe Schmauder sowie Benjamin Höntschke an den Start.

Michael Bauer auf Position eins legte mit 98 Ringen in der ersten Serie gleich die Latte für seine Gegnerin sehr hoch. Dann folgten zehn Zehner hintereinander und die zweite Serie (100 Ringe) hätte nicht besser laufen können. Mit 97 Ringen in Serie drei und 99 Ringen in Serie vier gewann Michael mehr wie souverän seinen Einzelpunkt und war ebenfalls der beste Ligaschütze an diesem Wettkampftag.

Marcus Herrmann startete mit 92 Ringen und somit einem Ring weniger wie seine Gegnerin. Doch bereits in der zweiten Serie steigerte sich Marcus auf 97 Ringen und verschaffte sich eine gute Ringdifferenz zur Gegnerin, die mit 89 Ringen die zweite Serie beendete. Marcus ließ sich den Vorsprung bis zum Ende des Wettkampfes nicht mehr nehmen und gewann verdient seinen Einzelpunkt.

Yvonne Schmauder kämpfte sich auf Position drei nach einer schwachen ersten Serie (88 R.) kontinuierlich in jeder Serie weiter nach vorne und holte ebenfalls ihren Einzelpunkt.

Uwe Schmauder lag nach der ersten Serie (90 R.) gleichauf mit seinem Gegner. Schon in der zweiten Serie (95 R.) erzielte er zwei Ringe Vorsprung, die er zum Glück bis zum Ende des Wettkampfes halten konnte. So gesehen knapp gewann Uwe auch seinen Einzelpunkt.

Benjamin Höntschke und seine Gegnerin erzielten in der ersten Serie jeweils 86 Ringe. Benjamin steigerte sich von Serie zu Serie im Gegensatz zu seiner Gegnerin. Also auch hier der fünfte Einzelpunkt für Grabenstetten gesichert!

Mit einem absoluten Topergebnis von 5:0 war die Mannschaft sehr zufrieden. Ein wichtiger Mannschaftssieg, denn in den kommenden Begegnungen stehen leistungsstarke Gegner auf dem Plan.

Nach dem 3. Wettkampf belegt Grabenstetten den 2. Platz in der Tabelle. Tabellenführer SV Mittelstadt 1 führt die Tabelle ohne Niederlage an. Am 17.12. treten unsere Schützen gegen den Tabellenführer an. Dafür schon jetzt „Gut Schuss!“

3. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                     5 : 0              SV Schwalldorf 1   

Michael Bauer                     394     1 : 0    374     Jasmin Kleine-Hermelinkg

Marcus Herrmann               381     1 : 0    368     Karin Heller

Yvonne Schmauder             365     1 : 0    356     Jonas Mendl

Uwe Schmauder                  368     1 : 0    366     Luca Vehlow

Benjamin Höntschke           346     1 : 0    335     Madlen Oesterle

Am dritten Adventsonntag fuhr unsere Luftgewehrmannschaft nach Wolfschlugen, um den 5. und 6. Wettkampf zu absolvieren.

Der erste Gegner an diesem Tag war der Tabellenführer SV Mittelstadt 1, der noch keinen Rundenwettkampf verloren hatte.

Michael Bauer auf Position eins startete gut und lag von Anfang an in Führung. Souverän gewann Michael den Einzelpunkt.

Marcus Herrmann hatte ebenfalls einen tollen Start und hielt in den ersten drei Serien seine Gegnerin immer hinter sich. Trotz der für Marcus schlechten vierten Serie (91 R.) gewann er.

Yvonne Schmauder fiel der Einstieg in den Wettkampf schwer. Die Ringdifferenz von 6 R. in der ersten Serie zu ihrem Gegner konnte Yvonne nicht mehr ausgleichen und musste den Einzelpunkt dem Schützen von Mittelstadt überlassen.

Uwe Schmauder auf Position vier konnte gegen seinen starken Gegner Fabian Wirsum wenig ausrichten und verlor ebenfalls seinen Wettkampf.

Benjamin Höntschke lag nach der ersten Serie 4 Ringe hinter seiner Gegnerin. Doch er verringerte den Abstand von Serie zu Serie. Am Ende waren beide Schützen ringglich und ein Stechen musste über den Gewinner vom Einzelpunkt sowie dem Mannschaftssieg entscheiden! Benjamin traf im Stechschuss 8,6 Ringe und Christina Wurster aus Mittelstadt 9,4 Ringe. Einzelpunkt und Mannschaftssieg gingen somit an den SV Mittelstadt.

Nach der Mittagspause hieß der nächste Gegner SGi Engstingen 1.

Michael Bauer hatte mit Diana Eyb eine sehr gute Schützin als Gegnerin, die in der ersten Serie gleich 100 Ringe erzielte. Das ist im Schießsport eine Hausnummer und Michael hatte trotz guter 96 R. schon am Anfang eine Differenz von vier Ringen. Der Wettkampf zwischen Michael und Diana bot Spannung pur. Der letzte Schuss von Michael entschied über Sieg, Stechen oder Niederlage. Mit 10,3 R. im 40. Schuss gewann er den Wettkampf mit 389 Ringen zu 388 Ringen von Diana Eyb.

Marcus Herrmann auf Position zwei lag zu Beginn des Wettkampfes mit zwei Ringen hinter seinem Gegner, holte dann in der dritten und vierten Serie gut auf und gewann den Wettkampf sogar mit sieben Ringen Differenz zu Florian Diemer.

Yvonne Schmauder konnte die schwache erste Wettkampfhälfte nicht mehr ausgleichen. Zumal ihr Gegner in Topform war und in der zweiten Serie sogar 100 Ringe erzielte.

Uwe Schmauder verschaffte sich von Anfang an einen Vorsprung, schoss seinen Wettkampf wie immer zügig und gewann seinen Einzelpunkt.

Benjamin Höntschke auf Position fünf startete ebenfalls gut in den Wettkampf, sicherte sich in den ersten drei Serien 24 Ringe Vorsprung, so dass die schwache vierte Serie dem Sieg keinen Abbruch tat.

Alles in allem ein guter Wettkampftag und unsere Luftgewehrmannschaft belegt in der Tabelle weiterhin den 2. Platz nach Mittelstadt.

Die letzten zwei Wettkämpfe werden bereits am 14. Januar 24 in Mittelstadt gegen den SV Altenburg 1 und die SGes Köngen 1 ausgetragen.

4. Wettkampf

SV Mittelstadt 1                                      3 : 2               SV Grabenstetten 1

Lena Sigle                            377               0 : 1             388     Michael Bauer

Sabrina Schmidt                  380                0 : 1             384     Marcus Herrmann

Kevin Pfaff                           362                1 : 0             358     Yvonne Schmauder

Fabian Wirsum                    377                1 : 0             363     Uwe Schmauder

Christina Wurster                371    9,4       1 : 0   8,6      371     Benjamin Höntschke     

5. Wettkampf

SGi Engstingen 1                         1 : 4      SV Grabenstetten  1                                  

Diana Eyb                            388     0 : 1      389   Michael Bauer

Florian Diemer                    374      0 : 1      381   Marcus Herrmann

Markus Heusel                    382      1 : 0     364   Yvonne Schmauder

Louis Dürr                           357     0 : 1      367   Uwe Schmauder

Crafft Wagner                      337     0 : 1      360   Benjamin Höntschke

Am 14. Januar 2024 ging es für unsere Luftgewehrmannschaft nach Mittelstadt ins Schützenhaus, dort richteten die Schützen aus Altenburg den letzten Wettkampftag aus, der für unsere Mannschaft nicht wie erhofft verlaufen sollte.

Unsere Mannschaft startete gleich mit dem ersten Wettkampf des Tages gegen die Gastgeber.

Michael Bauer auf Position eins kam in der ersten Serie noch nicht so richtig in Fahrt, holte dann aber von Serie zu Serie auf und gewann mit beachtlichem Vorsprung seinen Einzelpunkt.

Marcus Herrmann auf Position zwei hatte es mit einem starken Gegner zu tun, der ihn immer auf Distanz hielt. Der Einzelpunkt ging somit nach Altenburg.

Yvonne Schmauder auf Position drei hatte in der ersten Hälfte ihres Wettkampfes noch alles im Griff, doch in der zweiten Hälfte flogen zu viele Achter auf die Scheibe und der Gegner freute sich über seinen Sieg.

Uwe Schmauder auf Position vier hatte von Anfang an Probleme mit seinem Luftgewehr. Die Schüsse trafen nicht ins Schwarze, sondern er hatte sogar zwei Nuller. Aufgrund des Waffendefektes musste Uwe seinen Wettkampf zu Beginn der dritten Serie abbrechen. Somit war der Einzelpunkt klar für die gegnerische Mannschaft.

Benjamin Höntschke ließ sich zum Glück von den Ereignissen auf dem Nachbarstand nicht aus der Ruhe bringen und schoss einen guten Wettkampf und gewann mehr als verdient den Einzelpunkt.

Nun kam erstmal die Mittagspause und die Überlegung, wie Uwe Schmauder den zweiten Wettkampf bestreiten kann. Sein Gewehr kam auf alle Fälle dafür nicht in Frage. Hier zeigte sich einmal mehr wieder der Zusammenhalt unter den Schützen.

Ein Schütze, der den gleichen Gewehrtyp wie Uwe verwendet, stellte ihm sein Gewehr zur Verfügung. Nach kurzem Umbau der Gewichte und Erhöhungen übernahm Uwe für den nächsten Wettkampf rechtzeitig das Gewehr.

Mit der Mannschaft aus Köngen stand wieder ein starker Gegner für Grabenstetten auf dem Plan.

Michael Bauer beendete ringgleich mit seinem Gegner den Wettkampf und somit gab es ein Stechen. Michael erzielte eine Neun und sein Gegner eine Zehn und der Einzelpunkt ging nach Köngen.

Marcus Herrmann startete in der ersten Serie mit 91 Ringen recht schwach und konnte seine Gegnerin trotz einer absolut tollen letzten Serie von 98 Ringen nicht mehr einholen.

Yvonne Schmauder lag von Beginn an immer hinter ihrer Gegnerin und verlor ebenfalls den Wettkampf.

Uwe Schmauder fand gut in seinen Wettkampf, doch auch er hatte es mit keinem leichten Gegner zu tun und der Einzelpunkt ging wieder nach Köngen.

Benjamin Höntschke erzielte als einziger Grabenstetter Schütze mit einer guten Leistung einen Einzelpunkt.

Beide Wettkämpfe an diesem Tag waren somit verloren, was unsere Mannschaft in der Abschlusstabelle auf den 5. Platz rutschen ließ.

6. Wettkampf

SV Altenburg 1                               3 : 2        SV Grabenstetten 1

Luca Walz                             377       0 : 1      386     Michael Bauer

Christian-Lucas Walz         384       1 : 0      380     Marcus Herrmann

Fabian Vogel                                    373       1 : 0       363     Yvonne Schmauder

Mario Walz                           371       1 : 0      177     Uwe Schmauder

Alexander-Dan Glazle        355       0 : 1       371     Benjamin Höntschke    

7. Wettkampf

SGes Köngen 1                              4 : 1      SV Grabenstetten 1      

                             

Noah Zangl                          385     1 : 0      385   Michael Bauer

                   Stechschuss: 10,0                  9,0

Katharina Frank                   385     1 : 0      379   Marcus Herrmann

Alexandra Ziefle                  370     1 : 0      359   Yvonne Schmauder

Burkhardt Horr                     371     1 : 0      360   Uwe Schmauder

Rouben Ziefle                      348     0 : 1      372   Benjamin Höntschke

                                                 


Rundenwettkämpfe Saison 2022_23

Luftgewehr Bezirksoberliga

Die erste Luftgewehrmannschaft von Grabenstetten startet in der neuen Winterrunde in der Bezirksoberliga. Dieser steile Abstieg ist der Absage und dem nicht Antreten der Mannschaft an den Wettkämpfen in der Württembergliga zum Schutze der eigenen Gesundheit geschuldet. Im Winter 2021 war die Coronalage sehr angespannt, überall herrschten starke Einschränkungen. Da unsere Mannschaft Wettkämpfe nicht bestritt und vom Verband Präsenzwettkämpfe angesetzt waren,

wurden die nicht angetreten Mannschaft in die unteren Liegen verwiesen.

Doch auch in der Bezirksoberliga darf man die Gegner nicht unterschätzen.

Der erste Wettkampftag fand in Wolfschlugen statt. Unsere Mannschaft setzte sich aus je einem Teil der ersten und zweiten Mannschaft zusammen. An diesem Tag standen Yvonne und Uwe Schmauder, Hanna Henger, Marc Thomas, Sven Gablenz und Manuela Gablenz am Stand.

Im ersten Wettkampf gegen die Schützen aus Wolfschlugen ging es bis zum Schluss auf den vorderen drei Positionen sehr spannend zu. Mit dem jeweils letzten Schuss von Yvonne und auch Uwe stand fest, beide hatten Gleichstand mit ihrem Gegner.

Mit einem 10er holte Uwe den einzigen Einzelpunkt für seine Mannschaft, denn Yvonne schoss eine 8 und ihr Gegner eine 9.

Nach der Mittagspause traf unsere Mannschaft im zweiten Wettkampf auf die Schützen von der SGi Reutlingen1. Gegen diese Mannschaft hatte Grabenstetten bislang noch nie einen Wettkampf ausgetragen.

Leider konnten Yvonne und Uwe auf Position eins und zwei nicht an ihre Leistung vom Vormittag anknüpfen und verloren beide den Wettkampf. Durch erneutes Auslosen der mit Null gesetzten Schützen (hier liegt kein Ergebnis vom Vorjahr vor) konnte Sven auf Position vier einen Einzelpunkt holen. Dies war leider wieder der einzige Punkt für die Mannschaft.

Somit verlor unsere Mannschaft beide Wettkämpfe 4:1 und liegt in der Tabelle nach dem 2. Wettkampf als Schlusslicht auf Platz acht.

1. Wettkampf

SSVng Wolfschlugen 1                          4 : 1                SV Grabenstetten 1

Sascha Wagner                  370     9,0      1 : 0    8,0      370     Yvonne Schmauder

Simone Kurz                     366     8,0      0 : 1    10,0    366     Uwe Schmauder

Arne Bildat                        373                1 : 0              369     Sven Gablenz

Elena Hettich                      375               1 : 0              330     Hanna Henger

Carmen Kurz                      356                1 : 0             336     Marc Thomas     

2. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      4 : 1              SGi Reutlingen 1   

Yvonne Schmauder             368     0 : 1    373     Dominic Mattes

Uwe Schmauder                  355     0 : 1    361     Albert Lorenz

Hanna Henger                     343     0 : 1    365     Eckart Reicherter

Sven Gablenz                      354     1 : 0    353     Felix Stähle

Manuela Gablenz                334     0 : 1    359     Theresa Schletzer

Im November ging es für die erste Luftgewehrmannschaft von Grabenstetten nach Unterhausen zum dritten Wettkampf in der Ligarunde. Gastgeber und in diesem Fall auch unsere gegnerische Mannschaft waren die Schützen aus Engstingen.

Für Grabenstetten am Start waren Carsten Loser, Michael Bauer, Yvonne und Uwe Schmauder und Sven Gablenz.

Bereits in der ersten Serie wurden teilweise hohe Ringzahlen auf beiden Seiten erzielt. Den besten Start gelang Michael Bauer mit 98 Ringen auf Position zwei. Am Ende der dritten Serie lag er 2 Ringe in Führung, die er aber leider in der vierten Serie an seine starke Gegnerin Diana Eyb abgeben musste.

Auch Carsten Loser auf Position eins startete mit 95 R., doch in der 2. Serie lief es überhaupt nicht rund. Dafür wieder in der zweiten Wettkampfhälfte, doch leider punktete seine Gegnerin Maya Martin für ihre Mannschaft.

Yvonne Schmauder verschaffte sich bereits in der zweiten Serie (94 R.) einen Vorsprung von 2 Ringen, den sie in der dritten Serie (93 R.) weiter ausbaute und am Ende gewann Yvonne ihren Wettkampf und somit den Einzelpunkt.

Sven Gablenz auf Position vier lag diesmal weit unter seiner gewohnten Leistung und lag von Anfang an hinter seinem Gegner.

Uwe Schmauder startete in Serie eins mit 87 Ringen, steigerte sich dann aber von Serie zu Serie und holte den zweiten Einzelpunkt.

Somit ging der Mannschaftssieg an die Schützen aus Engstingen.

In der Tabelle konnte sich Grabenstetten um einen Platz verbessern und belegt den 7. Platz von den 8 teilnehmenden Mannschaften.

3. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      2 : 3              SGi Engstingen 1  

                             

Carsten Loser                      382     0 : 1    387     Maya Martin

Michael Bauer                     389     0 : 1    390     Diana Eyb

Yvonne Schmauder             369     1 : 0    361     Markus Heussel

Sven Gablenz                      341     0 : 1    376     Florian Diemer

Uwe Schmauder                  358     1 : 0    352     Crafft Wagner

3. Wettkampftag: 4.+ 5. Wettkampf:

Am vierten Adventsonntag war unsere Luftgewehrmannschaft Gastgeber auf der Schießanlage Holzmaden, die über ausreichend vollelektronische Luftgewehrstände verfügt.

Nachdem alle vorhergehenden Wettkämpfe verloren wurden, musste an diesem Tag unbedingt ein oder auch gerne zwei Siege auf der Habenseite verbucht werden können.

Der erste Wettkampf gegen die Schützen aus Bühl sah von Anfang an vielversprechend auf dem Weg zum Mannschaftssieg aus und sollte es auch wirklich bleiben.

Michael Bauer auf Position eins legte gleich mit guten 98 Ringen in der ersten Serie vor und behielt die Mitte neunzig bis zum Schluss bei.

Auch Carsten Loser startete gleich mit 97 R. und ließ seinem Gegner keine Chance an ihn heran zu kommen.

 Marcus Herrmann, Yvonne und Uwe Schmauder verschafften sich ebenfalls von Beginn an einen guten Vorsprung zu ihren Gegnern.

Somit ging endlich der wichtige erste Mannschaftssieg und alle Einzelpunkte auf das Grabenstetter Konto.

Als Gastgeber hatte unsere Mannschaft den letzten Wettkampf an diesem Wettkampftag gegen die Schützen aus Altenburg zu absolvieren, die es unseren Schützen von Anfang an nicht leicht machten.

Wieder legte Michael Bauer, diesmal mit einer 100-Serie gewaltig vor und hängte seinen Gegner schnell ab.

Carsten Loser dagegen konnte erst in der dritten und vierten Serie einen Vorsprung von jeweils 3 Ringen erzielen und sich seinen Einzelpunkt sichern.

Besondere Nervenstärke zeigte auf Position drei Marcus Herrmann. Erst in der vierten Serie konnte er den Gleichstand zum Gegner in einen Sieg für sich umdrehen.

Noch spannender gestaltete sich die Begegnung bei Yvonne. Wie Marcus ging sie in der vierten Serie (97 R.) in Führung und siegte mit 2 Ringen Vorsprung.

Ruhiger ging es da bei Uwe zu, der von Anfang an vorne lag und seinen Einzelpunkt problemlos holte.

Alles in allem ein sehr spannender Wettkampftag, sowohl für die aktiven Schützen als auch die mitgereisten Fans.

Diese zwei gewonnenen Wettkämpfe mit 10 Einzelpunkten lassen unsere Mannschaft auf den Tabellenplatz 6 vorrücken. Es bleibt auf alle Fälle spannend, denn der Klassenerhalt ist damit noch nicht gesichert.

4. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      5 : 0        SGi Bühl 1

Michael Bauer                     385       1 : 0      374     Frank Hönle

Carsten Loser                      384       1 : 0      362     Oliver Selivanov

Marcus Herrmann               380       1 : 0       367     Frank Schultheiß

Yvonne Schmauder             375       1 : 0      356     Dennis Gehrlein

Uwe Schmauder                  373       1 : 0      336     Benedikt Lorenz     

5. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      5 : 0      SV Altenburg 1  

Michael Bauer                     387     1 : 0      372   Christian-Lucas Walz

Carsten Loser                      383     1 : 0      377   Luca Walz

Marcus Herrmann               383     1 : 0      382   Fabian Vogel

Yvonne Schmauder             377     1 : 0      375   Mario Walz

Uwe Schmauder                  364     1 : 0      348   Alexander-Dan Glazle

Am 15. Januar ging es für unsere Luftgewehrmannschaft erneut nach Holzmaden ins Schützenhaus, denn die Holzmadener Schützen richteten den letzten Wettkampftag aus. Mit der Devise „Klassenerhalt sichern!“ ging es an den Start.

Carsten Loser und Sven Gablenz waren an diesem Sonntag verhindert. Somit setzte sich die Mannschaft in den zwei letzten Wettkämpfen aus den Schützen Michael Bauer, Marcus Herrmann, Yvonne und Uwe Schmauder und Hanna Henger zusammen.

Der erste Gegner am Vormittag war die SGes Köngen.

Nach einem teilweise durchwachsenen Mannschaftsstart zeichnete sich auf Position eins bei Michael Bauer ein guter Vorsprung zu seiner Gegnerin ab und er gewann souverän seinen Einzelpunkt. Auf Position zwei erzielte Marcus Herrmann in den ersten zwei Serien jeweils 93 Ringe, doch sein Gegner lag da bereits sechs Ringe vor ihm und die dritte Serie mit 98 R. konnte es nicht mehr richten. Somit ging dieser Einzelpunkt auf das Konto der Köngener.

Yvonne Schmauder auf Position drei startete mit einer guten Serie (96 R.) und lag sogar um fünf Ringe vorne, doch dann schoss Yvonne in der dritten Serie dreimal eine Acht und der Gegner konnte sich ebenfalls über seinen Einzelsieg freuen.

Auf Position vier hatte Uwe mit einem Ausreißer einen ganz schlechten Wettkampfstart und lag bis zur dritten Serie hinter seinem Gegner. Doch dann lief es wieder rund bei ihm und mit seinem Vorsprung aus der dritten Serie (93 R.) und einer guten vierten Serie (95 R.) gewann Uwe den Einzelpunkt.

Hanna Henger auf Position fünf startete ganz unglücklich mit zwei Fünfern, die natürlich Ringe kosteten. Doch trotz diesem schlechten Start kämpfte Hanna weiter, denn aufgeben ist bei ihr keine Option und verlor leider recht deutlich und weit unter ihrer gewohnten Leistung aus dem Training ihren Wettkampf.

Nach dieser Mannschaftsniederlage gingen unsere Schützen trotzdem recht gut gelaunt in die lange Mittagspause, denn der zweite Wettkampf gegen den Gastgeber Holzmaden war gleichzeitig der letzte an diesem Tag.

Um 15.00 Uhr standen unsere Schützen wieder am Schießstand. Die Gegner aus Holzmaden mit Blick auf den vermutlich bevorstehenden Aufstieg und unsere Mannschaft mit dem Ehrgeiz, den Klassenerhalt zu sichern! Dafür mussten auf dem Konto der Grabenstetter jedenfalls noch zwei Mannschaftspunkte erzielt werden.

Diesmal starteten unsere Schützen besser in die erste Serie hinein.

Michael Bauer und Marcus Herrmann zeigten von Anfang mit vielen Zehnern ihre Treffsicherheit und jeder holte bedenkenlos seinen Einzelpunkt.

Yvonne Schmauder lag allerdings von Beginn an hinter ihrem starken Gegner und konnte wieder nicht punkten.

Uwe Schmauder war diesmal zum Glück in guter Form, startete mit zwei Ringen Vorsprung in der ersten Serie und ging mit 372 R. vor seinem Gegner vom Schießstand, jedoch behielt er die Schießkleidung noch an, denn sein Gegner lag fast gleichauf. Ein Stechschuss um den Einzelsieg war somit nicht ausgeschlossen.

Doch der Gegner von Uwe schoss mit einer 8,9 R. aus und lag einen Ring hinter Uwe.

Hanna Henger startete mit guten 89 R. in der ersten Serie ebenso wie ihr Gegner, doch dann verschaffte sich der Gegner einen großen Vorsprung von zehn Ringen, der für Hanna nicht mehr einzuholen war. Trotzdem kämpfte sie weiter, worauf die ganze Mannschaft stolz auf sie war.

Die Mannschaft hatte nun zwei Mannschaftssiegpunkte verbuchen können und am Ende des letzten Wettkampfes steht der Schützenverein Grabenstetten auf dem 5. Tabellenplatz.

6. Wettkampf

SGes Köngen 1                 3 : 2        SV Grabenstetten 1

Katharina Frank     378       0 : 1      389     Michael Bauer

Noah Zangl            385       1 : 0      379     Marcus Herrmann

Burkardt Horr         379       1 : 0       372     Yvonne Schmauder

Rouben Ziefle         365       0 : 1      368     Uwe Schmauder

Alexandra Ziefle     361       1 : 0      323     Hanna Henger     

7. Wettkampf

SGi Holzmaden 1                 2 : 3      SV Grabenstetten 1      

Stefan Kneile              375     0 : 1      389   Michael Bauer

Sebastian Molter         365     0 : 1      388   Marcus Herrmann

Philipp Wagner            384     1 : 0      370   Yvonne Schmauder

Luca Raisch                 371     0 : 1      372   Uwe Schmauder

Gerd Lempenau           357     1 : 0      335   Hanna Henger


Rundenwettkämpfe KK-Liegend 2022_23

Bezirksliga

In diesem Jahr gibt es bei der Winterrunde im Kleinkaliber wieder eine Bezirksliga, in der unsere 1. Mannschaft den Schützenverein vertreten darf. Der erste Wettkampf wurde am ersten Oktoberwochenende in Grabenstetten geschossen. Drei Wochen später folgte der zweite Wettkampf bei den Schützen aus Dettingen/ Erms.

Die erste Mannschaft besteht aus den Schützen, Frank Ludewig, Torsten Binsch, Hubert Gablenz und Uwe Schmauder. Die drei besten Einzelergebnisse bilden das Mannschaftsergebnis.

    

1. Wettkampf: SV Grabenstetten 1 : SV Dettingen/ Teck 1

848 : 864

Im ersten Wettkampf erzielte die erste Mannschaft gegen die Schützen aus Dettingen/ Teck 848 Ringe.

In der Gesamtwertung belegen sie somit den 11. Platz von 13 Mannschaften.

Frank Ludewig                    287 Ringe

Uwe Schmauder                  283 Ringe

Torsten Binsch                    278 Ringe

Hubert Gablenz                   250 Ringe

2. Wettkampf : SV Dettingen/ Erms 1 : SV Grabenstetten 1

864 : 852

Im zweiten Wettkampf konnte sich unsere 1. Mannschaft steigern und erzielte gegen die Schützen aus Dettingen / Erms 852 Ringe. In der Gesamtwertung aller Mannschaften bleiben sie auf dem 11. Platz.

Uwe Schmauder                  285 Ringe

Torsten Binsch                    285 Ringe

Frank Ludewig                    282 Ringe

Hubert Gablenz                   267 Ringe

3. Wettkampf SV Grabenstetten 1 : SV Bissingen / Teck 1

849 : 861

 

Am 3. Adventswochenende fand der dritte Wettkampf unserer 1. Mannschaft statt. Sie erzielten ein Gesamtergebnis von 849 Ringen gegen den Gegner aus   Bissingen/ Teck.

In der Gesamtwertung belegen sie somit den 12. Platz.

Frank Ludewig                   289 Ringe

Uwe Schmauder                 280 Ringe

Torsten Binsch                    280 Ringe

Hubert Gablenz                   260 Ringe


Kreisliga

Auch in diesem Jahr können wir wieder mit einer 2. Mannschaft in der Kreisliga den Schützenverein Grabenstetten vertreten. Unsere zweite Mannschaft schoss ihren ersten Wettkampf am letzten Septemberwochenende gegen die Schützen vom KKSV Neuhausen. Genau vier Wochen später, fand der zweite Wettkampf bei unserem Nachbarverein in Hengen statt.

Die zweite Mannschaft besteht aus den Schützen, Willi Jahn, André Lang, Dagmar Ladner und Yvonne Schmauder.

1.Wettkampf: KKSV Neuhausen 1 : SV Grabenstetten 2

812 : 852

Im ersten Wettkampf erzielte unsere zweite Mannschaft gegen die Schützen aus Neuhausen 852 Ringe. In der Gesamtwertung belegen sie ringgleich mit einer anderen Mannschaft zusammen einen guten dritten Platz.

Dagmar Ladner                   288 Ringe

Yvonne Schmauder             287 Ringe

Willi Jahn                             277 Ringe

André Lang                          277 Ringe

2. Wettkampf: SG Hengen 2 : SV Grabenstetten 2

815 : 852

Auch im zweiten Wettkampf erzielte unsere zweite Mannschaft gegen die Schützen aus Hengen 852 Ringe. Mit diesem Ergebnis bleiben sie auf dem dritten Platz in der Gesamtwertung.

Yvonne Schmauder            289 Ringe

Dagmar Ladner                   283 Ringe

Willi Jahn                              280 Ringe

André Lang                           274 Ringe

3. Wettkampf : SV Reicheneck 2 : SV Grabenstetten 2

841 : 834

 Am 18. November war unsere zweite Mannschaft zu Gast bei den Schützen aus Reicheneck. Sie erzielten nur ein Gesamtergebnis                  von 834 Ringen.

Mit diesem Ergebnis rutschen sie in der Gesamtwertung auf den 4. Platz.

Yvonne Schmauder            284 Ringe

Dagmar Ladner                  283 Ringe

André Lang                        267 Ringe

Willi Jahn                           267 Ringe


Rundenwettkämpfe Saison 2022

Ligawettkampf Ordonnanzgewehr GK 100 m Kreis Hohen-Urach

Im Juli endete die Ligarunde Ordonnanzgewehr GK 100 m. In der zweiten Hälfte der Runde konnte sich unsere Mannschaft insgesamt verbessern. Für den SV Grabenstetten gingen die Schützen Torsten Binsch, Andreas Betzler, Thomas Buck, Rudi Binsch und Valentin Kraushaar an den Start.

Nach dem Zwischenergebnis von 797 Ringen aus Wettkampf eins bis drei steigerte sich unsere Mannschaft in den Wettkämpfen vier bis sechs auf 806 Ringe. Dies gibt ein Gesamtergebnis von 1603 Ringen (von möglichen 1800 Ringen) und in der Gesamtwertung aller Mannschaften Tabellenplatz 5 von den 12 teilnehmenden Mannschaften.

Bester Einzelschütze von 59 Teilnehmern ist Thomas Buck mit einem Gesamtergebnis von 562 Ringen. Im guten Mittelfeld liegen Torsten Binsch (515 R.), Valentin Kraushaar (514 R.) und Rudi Binsch (508 R.).

Der gesamten Mannschaft herzlichen Glückwunsch zu diesem guten Ergebnis!

Mannschaftswertung:

(max. 300 Ringe pro Wettkampfrunde)

1.Runde: 271 Ringe; 2.Runde: 265 R.; 3.Runde: 261 R.

4.Runde: 262 R.; 5.Runde: 273 R.; 6.Runde: 271 R.


Rundenwettkämpfe Saison 2021-22

Luftgewehr Württembergliga

Nach langer Wettkampfpause startete am 26. September 2021 die Ligarunde 2021/2022 für unsere erste Luftgewehrmannschaft als Aufsteiger aus der Verbandsliga Süd in die Württembergliga.

Der erste Wettkampftag führte unsere Schützen nach Nordstetten bei Horb im Schwarzwald.

Unsere Mannschaft trat in beiden Wettkämpfen in der Besetzung Michael Bauer, Carsten Loser, Marcus Herrmann, Uwe Schmauder und Yvonne Schmauder an.

Erwartungsgemäß ist die Leistungsanforderung an die Schützen in der Württembergliga recht hoch. Für unsere Mannschaft stand jedoch die Freude am gemeinschaftlichen Sportschießen nach langer Pause im Vordergrund.

Im ersten Wettkampf gegen die Schützen aus Hirschlanden konnten Michael Bauer und Carsten Loser ihre Einzelpunkte holen. Carsten Loser erzielte mit tollen 395 Ringen zudem das beste Einzelergebnis aller Schützen an diesem Wettkampftag.

Marcus Herrmann startete für seine Verhältnisse in der ersten Serie mit nur 89 Ringen schlecht. Seine Gegnerin schoss 95 Ringe in der ersten Serie und hatte somit schon mal einen beachtlichen Vorsprung. Marcus holte dann zwar in den folgenden Serien gut auf, doch es reichte leider um drei Ringe nicht zum Sieg.

Uwe Schmauder fand noch nicht in seine frühere Wettkampfstärke hinein und musste seiner Gegnerin den Einzelpunkt überlassen. Wieder spannend gestaltete sich der Wettkampf bei Yvonne Schmauder und ihrem Gegner. Am Schluss fehlten aber auch Yvonne drei Ringe um zu punkten und somit verlor unsere Mannschaft den ersten Wettkampf.

Nach der Mittagspause traf unsere Mannschaft auf die Schützen vom SV Affalterbach. Michael Bauer gewann eindeutig seinen Wettkampf. Auf Position drei und vier verloren Marcus Herrmann und Uwe Schmauder ihren Einzelpunkt an die Gegner. Spannend bis zum letzten Schuss machte es Yvonne Schmauder. Um ins Stechen zu kommen, musste der 40. Schuss die Zehn sein! Das gelang Yvonne und mit dem ersten Stechschuss, der wieder eine Zehn war holte sie sich den Sieg.

Ebenso spannend gestaltete sich der Wettkampf auf Position zwei bei Carsten Loser. In der letzten Serie schoss Carsten 98 Ringe und seine Gegnerin 100 Ringe. Ein Stechen um den Einzelpunkt und nun auch um den Mannschaftssieg war die Folge. Beide Schützen trafen im ersten Stechschuss die Zehn. Im zweiten Stechschuss ging Carsten der Schuss rechts weg und eine 8,9 erschien auf dem Monitor. Glück für seine Gegnerin, die mit einer 9,4 ihren Einzelpunkt gewann und für die Mannschaft den Sieg holte.

In der Tabelle nach dem 2.Wettkampf belegt unsere Mannschaft den sechsten Platz von acht teilnehmenden Mannschaften.

SV Hirschlanden 1                      3 : 2                SV Grabenstetten 1

Sophie Bernhardt                385     0 : 1    387     Michael Bauer

Fabian Panchyrz                 387     0 : 1    395     Carsten Loser

Denise Weihing                  382     1 : 0    379     Marcus Herrmann

Regina Panchyrz                383     1 : 0    364     Uwe Schmauder

Ralph Ballhorn                   374     1 : 0    371     Yvonne Schmauder     

SV Affalterbach 1                        3 : 2              SV Grabenstetten 1                                        

Lena Müller                        375     0 : 1    387     Michael Bauer

Jasmin Maifeld                   386     1 : 0    386     Carsten Loser

Stechergebnis 10 / 9                                  Stechergebnis 10 / 8

Jasmin Nothacker               382     1 : 0    376     Marcus Herrmann

Fabian Namyslo                 387     1 : 0    365     Uwe Schmauder

Frank Jekel                         371     0 : 1    371     Yvonne Schmauder

Stechergebnis 9                                          Stechergebnis 10


Rundenwettkämpfe Saison 2019-20

Luftgewehr Verbandsliga Süd

Mit zwei Siegen und sehr konstanten Ergebnissen ist unsere 1. Luftgewehr-Mannschaft in die Verbandsliga Saison am Sonntag, den 13.10.19 in Dettingen/Teck gestartet.

Gastgeber war der Schützenverein Neidlingen. Unsere Mannschaft musste zwei Wettkämpfe bestreiten, die Gegner waren die Schützen aus Neidlingen sowie Allmendingen.

Unsere Mannschaft setzt sich aus den Schützen Michael Bauer, Tina Sembritzki, Carsten Loser, Marcus Herrmann und Uwe Schmauder zusammen.

Beim ersten Wettkampf musste nur Michael seinen Einzelpunkt wegen einem fehlenden Ring abgeben. Er startete mit einer hervorragenden 98-er Serie, doch dann passierte es, beim Absetzen des Schusses kam er an den Abzug des Gewehrs und setzte eine Sieben auf die Scheibe. Damit erzielte er in der zweiten Serie lediglich 93 Ringe. Dies war die Chance für seine Gegnerin, sie konterte mit einer 96-er Serie. Bis zum Schluss blieb es spannend, denn Michael kämpfte sich Ring um Ring in den Wettkampf zurück. Doch auch die letzte vierte Serie mit 99 Ringen verhalf ihm nicht mehr zum Einzelpunkt.

Auf den Positionen zwei bis fünf war es da schon eindeutiger, unsere Schützen hielten ihre jeweiligen Gegner aus Neidlingen auf Distanz und sicherten sich ihren Einzelpunkt.

Nach der Mittagspause traf unsere Mannschaft auf die Schützen vom SV Allmendingen. Der Wettkampf war von Anfang an auf allen Positionen und in jeder Serie sehr spannend. Auf Position eins kämpfte Michael bis zum letzten Schuss, erzielte Gleichstand zu seinem Gegner und sicherte sich mit dem zweiten Stechschuss den Einzelpunkt.

Marcus erkämpfte sich erst in der vierten Serie mit zwei Ringen Vorsprung seinen Punkt.

Carsten schoss vier konstant hohe Serien und ließ seiner Gegnerin somit keine Chance auf Sieg.

Auch bei Tina sah es anfänglich nach einem klaren Gewinn aus, doch plötzlich flogen in der vierten Serie weniger Zehner und mehr Neuner, so dass ihr Vorsprung schmolz. Doch auch bei ihrem Gegner lief es zwischendurch nicht rund und am Ende gewann Tina mit zwei Ringen Vorsprung ihren Einzelpunkt.

Uwe konnte seine gewohnte Leistung nicht abrufen und musste somit seinen Einzelpunkt abgeben.

In der Tabelle nach dem 2.Wettkampf belegt unsere Mannschaft den ersten Platz von acht teilnehmenden Mannschaften.

1.Wettkampf

SV Neidlingen 1                 1 : 4              SV Grabenstetten 1

Julia Pfeifer              387     1 : 0    386     Michael Bauer

Matthias Braun        381     0 : 1    385     Tina Sembritzki

Julian Hitzer            379     0 : 1    385     Carsten Loser

Emelie Braun           362     0 : 1    386     Marcus Herrmann

Christian Braun       356     1 : 1    370     Uwe Schmauder     

2.Wettkampf

SV Grabenstetten 1          4 : 1              SV Allmendingen 1                                         

Michael Bauer          386     1 : 0    386     Julien Stranig

Stechergebnis 9 / 10                                  Stechergebnis 9 / 9

Tina Sembritzki        385     1 : 0    383     René van Stichel

Carsten Loser            385     1 : 0    373     Sonja Ortner

Marcus Herrmann     386     1 : 0    384     Patrick Lang

Uwe Schmauder        368     0 : 1    375     Steven Blakowski   

Die erste Luftgewehrmannschaft bestritt ihren dritten Wettkampf gegen die Schützen vom Sabt Bad Wurzach 1. Gastgeber waren diesmal der Schützenverein Asch.

Sowohl unsere Mannschaft wie auch die Bad Wurzacher Schützen blieben unter ihrem gewohnten Leistungsniveau. Michael Bauer auf Position eins erzielte in der ersten Serie 93 Ringe und seine Gegnerin legte mit 99 Ringen gleich richtig los. Michael konnte sich zwar in der zweiten Hälfte des Wettkampfes steigern, doch zum Sieg für den Einzelpunkt sollte es nicht mehr reichen. Auch Marcus Herrmann auf Position zwei kämpfte vergebens um seinen Punkt. Sein Gegner verschaffte sich von Anfang an einen kleinen Vorsprung und steigerte sich dann noch in der dritten Serie auf 99 Ringe.

Doch unsere Schützen rollten das Feld von hinten auf und mit Tina Sembritzki auf Position drei wurde endlich der erste Einzelpunkt geholt. Cartsen Loser auf Position vier zeigte sich in guter Form und sicherte sich seinen Punkt ebenso wie Uwe Schmauder. So langte es zum Mannschaftssieg.

Nach dem dritten Wettkampf führt Grabenstetten weiterhin die Tabelle an, jedoch dicht gefolgt von den Schützen aus Asch, die lediglich einen Einzelpunkt weniger aufweisen.

3.Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      3 : 2              Sabt Bad Wurzach 1

Michael Bauer            379               0 : 1               380  Anna Gütler

Marcus Herrmann      377               0 : 1               385  Jan Mennig

Tina Sembritzki         378               1 : 0               367 Joachim Vonier

Carsten Loser             383              1 : 0                380  Andrea Angele

Uwe Schmauder        374               1 : 0                357  Marga Loritz

Am vierten Wettkampftag fuhren unsere Luftgewehrschützen ins Schützenhaus nach Mittelstadt. Gastgeber Mittelstadt war zugleich der erste Gegner unserer Mannschaft.

Alle Schützen überzeugten durch gute Leistungen, jedoch musste Carsten Loser auf Position eins mit einem Ring Unterschied zu seiner Gegnerin den Einzelpunkt abgeben.

Nach der Mittagspause trafen unsere Schützen auf den SV Altheim/Weihung1, der bereits am Vormittag mit guten Einzelergebnissen auf allen Positionen seinen Wettkampf gewonnen hatte. Somit war der zweite Wettkampf von Anfang an eine echte Herausforderung für unsere Mannschaft und spannend für die anwesenden Fans. Auf Position eins fand Carsten schlecht in den Wettkampf hinein und konnte trotz Tendenz nach oben nicht mehr seinen Gegner einholen. Besser lief es da bei Michael auf Position zwei, der konstant hohe Serien schoss und mit 390 Ringen zufrieden vom Schießstand gehen konnte. Auch Marcus, Tina und Uwe gaben alles, doch am Ende musste sich unsere Mannschaft knapp geschlagen geben.

Trotz dieser ersten Niederlage belegt unsere Mannschaft weiterhin mit vier Mannschaftssiegen und 17 gewonnenen Einzelpunkten den 1.Platz in der Tabelle der acht teilnehmenden Mannschaften.

4.Wettkampf

SV Mittelstadt 1              1 : 4                SV Grabenstetten 1

Sabrina Schmidt      381    1 : 0    380     Carsten Loser

Fabian Wirsum        382    0 : 1    383     Michael Bauer

Christina Wurster    366    0 : 1    381     Marcus Herrmann

Steffen Armbruster  364    0 : 1    381     Tina Sembritzki

Matthias Rieber       350    0 : 1    376     Uwe Schmauder 

 5.Wettkampf

SV Grabenstetten 1          2 : 3                SV Altheim/Weihung 1                                  

Carsten Loser          379    0 : 1    386     Nils Friedmann

Michael Bauer         390    1 : 0    385     Mark Wegerer

Marcus Herrmann   381    0 : 1    382     Melina Wegerer

Tina Sembritzki       382    1 : 0    372     Bernd Friedmann

Uwe Schmauder       377    0 : 1    380     Janis Ott       


Rundenwettkämpfe Saison 2018-19

Mitte Oktober startete die neue Saison in den Rundenwettkämpfen bei den Luftgewehr- als auch den KK-Liegend Schützen. Fast jedes Wochenende steht nun wieder ein Wettkampf bei unseren aktiven Schützen im Kalender.

Luftgewehr Verbandsliga Süd

Gastgeber am ersten Wettkampftag war der SV Allmendingen. Hier hatte unsere erste Luftgewehrmannschaft den SV Weitingen 1 (vormals SAbt. Altheim) als ersten Gegner am Stand. Michael Bauer, der seinen Wettkampf mit einer 100er Serie beendete und Yvonne Schmauder, die sich von Serie zu Serie steigerte, konnten ihren Einzelpunkt für sich verbuchen, der Mannschaftssieg ging jedoch an die Schützen aus Weitingen.

Mit dem SV Gebrazhofen, Absteiger aus der Württembergliga, stand im zweiten Wettkampf ein starker Gegner auf dem Plan. Zwar steigerten sich Carsten Loser auf Position zwei, Marcus Herrmann auf Position drei und Uwe Schmauder auf Position vier, doch letztendlich reichte es nicht zum Mannschaftssieg. Wieder holten sich nur Yvonne Schmauder und Michael Bauer den Einzelpunkt.

1.Wettkampf

SV Weitingen 1                  3 : 2             SV Grabenstetten 1

Sandra Tutzauer      381     0 : 1    385     Michael Bauer

Dennis Hörmann     385     1 : 0    374     Carsten Loser

Christoph Wacker    386     1 : 0    382     Marcus Herrmann

Lorena Schneider    383     1 : 0    370     Uwe Schmauder

Benjamin Vogt         376     0 : 1    383     Yvonne Schmauder      

2.Wettkampf

SV Gebrazhofen 1             3 : 2                SSV Grabenstetten 1                                      

Kathrin König           378     0 : 1    382     Michael Bauer

Ingrid Roth                383     1 : 0    380     Carsten Loser

Bianca Vogelmann    391     1 : 0    384     Marcus Herrmann

Carmen Reiter           379     1 : 0    376     Uwe Schmauder

Robert Kraft              362     0 : 1    381     Yvonne Schmauder

Die erste Luftgewehrmannschaft bestritt ihren dritten Wettkampf gegen die Schützen vom SV Allmendingen in der Luftgewehrhalle in Hattenhofen. Gastgeber war diesmal der SV Neidlingen, Aufsteiger aus der Landesliga Süd.

Tina Sembritzki auf Position eins und Michael Bauer auf Position zwei konnten sich jeder in der zweiten Serie einen Vorsprung zu ihren Gegnern erkämpfen und bis zum Schluss halten, so dass beide ihren Einzelpunkt gewannen. Marcus Herrmann auf Position drei führte nach der zweiten Serie ganz knapp mit einem Ring Vorsprung. Jedoch lief es in der dritten Serie gar nicht mehr rund und der Punkt ging nach Allmendingen. Yvonne Schmauder auf Position vier lag in der Halbzeit noch fünf Ringe hinter ihrem Gegner und holte dann in der dritten und vierten Serie auf, doch letztendlich musste auch sie den Einzelpunkt abgeben. Dagegen startete Carsten Loser direkt durch und hängte seinen Gegner schnell ab. Souverän holte er seinen Einzelpunkt und der Mannschaftssieg ging somit nach Grabenstetten.

3.Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      3 : 2                 SV Allmendingen 1

Tina Sembritzki          387               1 : 0                383  René van Stichel

Michael Bauer            383               1 : 0                380  Sonja Ortner

Marcus Herrmann      380                0 : 1               385 Julien Stranig

Yvonne Schmauder    375               0 : 1                378  Patrick Lang

Carsten Loser             388               1 : 0                377  Jan Prei 

Als Gastgeber am dritten Wettkampftag auf der vollelektronischen Luftgewehranlage vom Schützenverein Dettingen/Teck bestritt die erste Mannschaft am Vormittag ihren ersten Wettkampf gegen die Schützen aus Bad Wurzach. Tina Sembritzki, Michael Bauer und Carsten Loser sicherten sich mit deutlichem Ringunterschied zu ihren Gegnern die Einzelpunkte. Marcus Herrmann und Yvonne Schmauder mussten ihren Einzelpunkt abgeben.

Am Nachmittag traten unsere Schützen gegen die Mannschaft aus Neidlingen an. Wiederum konnten Michael Bauer und Carsten Loser punkten, doch bei Tina Sembritzki, Marcus Herrmann und Yvonne Schmauder zeigten sich die Gegner treffsicherer. Somit betrug die Tagesbilanz ein Sieg und eine Niederlage.

In der Tabelle nach dem 5.Wettkampf belegt unsere Mannschaft den 6. Platz von den acht teilnehmenden Mannschaften.

4.Wettkampf

SV Grabenstetten 1          3 : 2                SAbt Bad Wurzach 1

Tina Sembritzki        386    1 : 0    381     Anna Gütler

Michael Bauer          387    1 : 0    376     Steffen Loritz

Marcus Herrmann   381     0 : 1    390     Jan Mennig

Carsten Loser          384    1 : 0    374     Joachim Vonier

Yvonne Schmauder 371    0 : 1    373     Andrea Angele    

5.Wettkampf

SV Grabenstetten 1          2 : 3                SV Neidlingen 1                                  

Tina Sembritzki        388    0 : 1    390     Julia Pfeifer

Michael Bauer          387    1 : 0    382     Heiko Pokorny

Marcus Herrmann    378    0 : 1    382     Matthias Braun

Carsten Loser          385    1 : 0    383     Julian Hitzer

Yvonne Schmauder 362    0 : 1    374     Emelie Braun  

Der letzte Wettkampftag führte unsere erste Luftgewehrmannschaft in den Schwarzwald zum SV Weitingen. Um den Klassenerhalt in der Verbandsliga zu sichern, musste mindestens noch ein Mannschaftssieg erfolgen.

Diese Vorgabe konnte die Mannschaft mit einem klaren 4:1 Sieg gegen die Schützen aus Starzach dann auch erfüllen.

Spannend wurde es dann nochmal im letzten Wettkampf gegen die Mannschaft aus Wannweil. Hier waren mit Diana Eyb und Reto Caviezel zwei starke Schützen am Stand, die sich jeder ihren Einzelpunkt gegen Tina Sembritzki und Yvonne Schmauder sicherten. Doch Michael Bauer, Carsten Loser und Marcus Herrmann auf den Positionen zwei bis vier trotzen ihren Gegnern die Einzelpunkte ab und so gewann am Schluss unsere Mannschaft auch den letzten Rundenwettkampf.

Am Ende der Wettkampfrunde blickt unsere Mannschaft auf vier Siege und drei Niederlagen zurück und belegt in der Abschlusstabelle den 4.Platz von acht teilnehmenden Mannschaften.

6.Wettkampf

SV Grabenstetten 1           4 : 1              SSV Starzach 1

Tina Sembritzki          377   1:  0   372    Stephan Kaiser

Michael Bauer            387   1 :  0    376    Andreas Killmaier

Carsten Loser             381   1 :  0   358    Simon Beiter

Marcus Herrmann     382   1 :  0    371    Stefan Goller

Yvonne Schmauder   370   0 :  1    373    Andreas Beiter   

7.Wettkampf 

SV Grabenstetten 1          3 : 2              SGi Wannweil 1                                   

Tina Sembritzki        380    0 : 1    385     Diana Eyb

Michael Bauer          384    1 : 0    377     Florian Schick

Carsten Loser           380    1 : 0    371     Stefan Dachs

Marcus Herrmann    374    1 : 0    371     Matthias Muth

Yvonne Schmauder  371   0 : 1    389     Reto Caviezel


Rundenwettkämpfe Saison 2017-18

Luftgewehr Verbandsliga Süd

Die erste Luftgewehrmannschaft ist in die Verbandsliga abgestiegen.Die erste Luftgewehrmannschaft begann die Runde gleich als Gastgeber. Erstmals wurde der Heimwettkampf auf der elektronischen Luftgewehranlage vom Schützenverein Dettingen/Teck ausgetragen.

Im ersten Wettkampf gegen die Schützen vom SV Bleichstetten musste sich unsere Mannschaft knapp geschlagen geben.

Nachmittags war der SSV Starzach der nächste Gegner. Leider gab Tina Sembritzki in der zweiten Hälfte des Wettkampfes ihre Führung ab. Dafür starte Carsten Loser mit einer 100er Serie (3.Serie) voll durch und hängte damit seine Gegnerin ab. Marcus Herrmann und Uwe Schmauder ließen sich ihren Vorsprung ebenfalls nicht nehmen und sicherten somit den Mannschaftssieg.

In der Tabelle nach dem 2.Wettkampf belegt unsere Mannschaft den 5. Platz von den acht teilnehmenden Mannschaften.

Verbandsliga Süd

1.Wettkampf

SV Grabenstetten 1           2 : 3              SV Bleichstetten 1

Tina Sembritzki        382     1 : 0    381     Svenja Glänzer

Carsten Loser          385      1 : 0    383     Jana Reichenecker

Marcus Herrmann   378      0 : 1    380     Manfred Glänzer

Uwe Schmauder     370      0 : 1    383     Jacquelin Hasemann

Yvonne Binsch       373      0 : 1    374     Lucas Bihler    

2.Wettkampf 

SV Grabenstetten 1          3 : 2              SSV Starzach 1 

 Tina Sembritzki      379     0 : 1    383     Lydia Schiele

Carsten Loser          384     1 : 0    376     Heike Frick

Marcus Herrmann   384     1 : 0    373     Robin Bosch

Uwe Schmauder     380     1 : 0    374     Patrick Kreidler

Yvonne Binsch       370     0 : 1    376     Andreas Killmaier   

Die erste Luftgewehrmannschaft bestritt ihren dritten Wettkampf  gegen die Schützen aus Wannweil in Bösingen (bei Rottweil).

Anfänglich waren die Zeichen bei den Grabenstetter Schützen noch nicht auf Sieg gesetzt. Fast ringgleich mit den Wannweilern kämpfte sich die Mannschaft erst in der zweiten Wettkampfhälfte in die Siegerposition.

Carsten Loser lag bis zu Beginn der vierten Serie zwei Ringe hinter seinem Gegner und schaffte in der vierten Serie mit 98 Ringen den Gleichstand. In einem spannenden Stechen entschied erst der dritte Schuss und der Einzelpunkt ging an Carsten.

Marcus Herrmann hatte mit Diana Eyb eine starke Gegnerin, die sich mit jeder Serie ein paar Ringe Vorsprung verschaffte.

Auch Tina Sembritzki konnte in der letzten Serie mit 99 Ringen aufholen und  sicherte sich ihren Einzelpunkt.

Uwe Schmauder lag nach der dritten Serie mit drei Ringen hinter seinem Gegner.

In der vierten Serie schoss Uwe 94 Ringe und sein Gegner nur 90 Ringe und der Einzelpunkt war auf Grabenstetter Seite.

Yvonne Binsch baute ihren Vorsprung ebenfalls erst in der vierten Serie mit 97 Ringen richtig aus und der vierte Einzelpunkt ging somit auf das Konto unserer Mannschaft.

In der Tabelle nach dem 3.Wettkampf belegt unsere Mannschaft den 4. Platz von den acht teilnehmenden Mannschaften.

3. Wettkampf

SGi Wannweil 1                          1 : 4               SV Grabenstetten 1

Florian Schick         385     9,0      0 : 1    10,0    385  Carsten Loser

Diana Eyb                388               1 : 0               382  Marcus Herrmann

Stefan Dachs           383                0 : 1               388  Tina Sembritzki

Matthias Muth          370               0 : 1                371  Uwe Schmauder

Ralf Aichele             365               0 : 1                371  Yvonne Binsch 

Der dritte Wettkampftag fand diesmal bei Herrenberg statt. Unsere erste Luftgewehrmannschaft hatte am Vormittag die Schützen aus Jesingen als Gegner.

Wie so oft gestaltete sich der Wettkampf bis zum Schluss sehr spannend.

Carsten Loser konnte sich in den ersten zwei Serien einen leichten Vorsprung verschaffen. Doch sein Gegner Michael Bauder konterte in der dritten Serie mit 100 Ringen und Carsten hatte drei Ringe Rückstand. In der vierten Serie riss Carsten das Ruder wieder herum, beendete mit einer Zehn den Wettkampf und hatte den Einzelpunkt gewonnen.

Uwe Schmauder steigerte sich ebenfalls in der zweiten Wettkampfhälfte und holte mit zwei Ringen Vorsprung seinen Punkt.

Yvonne Binsch lag mit ihrem Gegner Manuel Götz bis zur Mitte des Wettkampfes gleich auf und verschaffte sich in der dritten Serie fünf Ringe Vorsprung, die sie sich auch nicht mehr abnehmen lies.

Marcus Herrmann und Sven Gablenz konnten ihre Rückstände leider nicht ausgleichen und die Einzelpunkte an Jesingen abgeben.

Am Nachmittag traten unsere Schützen gegen die Gastgeber aus Altheim an.

Carsten Loser steigerte sich wieder in der zweiten Wettkampfhälfte und sicherte sich seinen Einzelpunkt.

Seine Mannschaftskameraden mussten sich teilweise knapp geschlagen geben.

So war die Tagesbilanz ein Sieg und eine Niederlage.

In der Tabelle nach dem 5.Wettkampf belegt unsere Mannschaft den 3. Platz von den acht teilnehmenden Mannschaften.

4. Wettkampf

SV Grabenstetten 1          3 : 2                SV Jesingen 1

Carsten Loser          387     1 : 0    386     Michael Bauer

Marcus Herrmann   373     0 : 1    387     Jessica Wiedmann

Uwe Schmauder     373     1 : 0    371     Tobias Kiedaisch

Sven Gablenz          362     0 : 1    377     Melanie Kromer

Yvonne Binsch       373     1 : 0    368     Manuel Götz   

5.Wettkampf  

SAbt Altheim 1                4 : 1                SV Grabenstetten 1                                        

Sandra Tutzauer     387     0 : 1    390     Carsten Loser

Dennis Hörmann    386     1 : 0    381     Marcus Herrmann

Eugen Dizer             373    1 : 0    371     Uwe Schmauder

Benjamin Vogt         376    1 : 0    360     Sven Gablenz

Lorena Schneider     374    1 : 0    373     Yvonne Binsch   

 Der vierte und letzte Wettkampftag wurde vom SV Bleichstetten in Schützenhaus Willmandingen ausgerichtet. Unsere erste Luftgewehrmannschaft hatte am Vormittag die Schützen aus Bösingen als Gegner. 

Carsten Loser konnte sich in den ersten zwei Serien einen knappen Vorsprung  von einem Ring verschaffen. Doch sein Gegner Oliver Maier konterte in der dritten Serie mit 98 Ringen und Carsten erzielte 95 Ringe. In der vierten Serie konnte Carsten den Rückstand leider nicht mehr aufholen und verlor knapp seinen Einzelpunkt.

Dies sollte jedoch der einzige Einzelpunkt sein, den die Gegner gewannen.

Tina Sembritzki und Uwe Schmauder starteten von Anfang an zielsicher auf ihren Sieg zu und gewannen mit deutlichem Unterschied zu ihren Gegnern.

Marcus Herrmann und Yvonne Binsch lagen beide am Ende der zweiten Serie leicht hinter ihren Kontrahenten und rissen in der dritten und vierten Serie letztendlich das Ruder zugunsten von Grabenstetten herum.

Am Nachmittag traten unsere Schützen im letzten Rundenwettkampf der Liga gegen den SV Egelfingen an. Diesmal lief es nicht bei allen so gut, wie im Wettkampf zuvor.

Carsten Loser lag nach der zweiten Serie bereits im Rückstand, den er auch nicht mehr ausgleichen konnte.

Dafür gewann Tina Sembritzki  wiederum souverän ihren Wettkampf.

Marcus Herrmann gab mit dem letzten Schuss seinen Einzelpunkt an seinen Gegner ab. Um ein Zehntel verpasste er das Stechen.

Auch Uwe Schmauder musste seinen Einzelpunkt abtreten.

Jedoch konnte Yvonne Binsch nochmal mit einem Ring Vorsprung, trotz schlechter letzter Serie, punkten und knapp gewinnen.

Am Ende der Wettkampfrunde blickt unsere Mannschaft auf vier Siege und drei Niederlagen zurück und belegt in der Abschlusstabelle den 3.Platz von acht teilnehmenden Mannschaften.

6.Wettkampf

SV Grabenstetten 1          4 : 1                SSV Bösingen 1

Carsten Loser          385     0 : 1    387     Oliver Maier

Tina Sembritzki        390    1 : 0    382     Martin Bantle

Marcus Herrmann   381     1 : 0    377     Michael Schug

Uwe Schmauder     380      1 : 0    369     Gotthard Mei

Yvonne Binsch       371      1 : 0    369     Uwe Müller     

7.Wettkampf

SV Egelfingen 1                 3 : 2               SV Grabenstetten

Jan Witt                    376     1 : 0    372     Carsten Loser

Moritz Neuburger    363     0 : 1    386     Tina Sembritzki

Thomas Schneider    381    1 : 0    380     Marcus Herrmann

Jonas Neuburger       381    1 : 0    376     Uwe Schmauder

Mario Schweizer       371    0 : 1    372     Yvonne Binsch        


Rundenwettkämpfe KK-Liegend

In der neuen Wettkampfsaison 2017/18 starten für den Schützenverein Grabenstetten in teilweiser neuer Zusammensetzung eine Mannschaft in der Bezirksliga und zwei Mannschaften in der Kreisliga.

In jeder Mannschaft können bis zu fünf Schützen starten von denen die drei Besten in die Wertung kommen und das Mannschaftsergebnis von maximal 900 Ringen (jeder Schütze gibt 30 Schuss ab) bilden.

Bezirksliga

1. Wettkampf: SV Grabenstetten 1 : SSVng Wolfschlugen 1                 879 : 867

2. Wettkampf: KKSG Gächingen 1 : SV Grabenstetten 1                     876 : 878

Für die erste Mannschaft starten Yvonne Binsch, Carsten Loser, Marcus Herrmann und Gerhard Umlauf. Alle Schützen eröffneten die Wettkampfsaison mit guten Einzelergebnissen und sind in der Tabelle auf Position zwei von zwanzig Mannschaften.

Carsten Loser:                  293 Ringe (1.WK); 294 Ringe (2.WK)

Gerhard Umlauf:             292 Ringe (1.WK); 293 Ringe (2.WK)

Marcus Herrmann:           294 Ringe (1.WK); 291 Ringe (2.WK)

Yvonne Binsch:               290 Ringe (1.WK); 289 Ringe (2.WK)

3. Wettkampf: SV Dettingen/Erms 1 : SV Grabenstetten 1                 875 : 880

4. Wettkampf: SSVng Wolfschlugen 1 : SV Grabenstetten 1              861 : 877

Die erste Mannschaft konnte sich im dritten Wettkampf mit einem sehr guten Gesamtergebnis von 880 Ringen auf den ersten Tabellenplatz mit drei Ringen Vorsprung vor den SV Hirrlingen setzen. 

Nach dem vierten Wettkampf (877 Ringe) befindet sich unsere Mannschaft weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz (3514 Gesamtringzahl aus vier Wettkämpfen), jedoch muss sie auf der Hut sein, denn die Schützen aus Gächingen und Hirrlingen, jeweils mit nur einem Ring weniger, könnten schnell die Führung übernehmen.

Marcus Herrmann:              296 Ringe (3.WK); 297 Ringe (4.WK)

Carsten Loser:                     292 Ringe (3.WK); 288 Ringe (4.WK)

Gerhard Umlauf:                 292 Ringe (3.WK); 288 Ringe (4.WK)

Yvonne Binsch:                   288 Ringe (3.WK); 292 Ringe (4.WK)


Kreisliga

1. Wettkampf: SV Grabenstetten 2 : KKSV Neuhausen 1                       852 : 838

2. Wettkampf: SV Grabenstetten 2 : SV Riederich 1                                838 : 834

In der zweiten Mannschaft kämpfen Torsten Binsch, Willi Jahn, Valentin Kraushaar und Uwe Schmauder um jeden Ring. In der Tabelle belegen sie momentan Platz sechs von achtzehn teilnehmenden Mannschaften.

Uwe Schmauder:                287 Ringe (1.WK); 280 Ringe (2.WK)

Torsten Binsch:                    282 Ringe (1.WK); 281 Ringe (2.WK)

Valentin Kraushaar:            283 Ringe (1.WK); 275 Ringe (2.WK)

Willi Jahn:                          273 Ringe (1.WK); 277 Ringe (2.WK)

3. Wettkampf: SV Urach 1 : SV Grabenstetten 2                        858 : 845

4. Wettkampf: KKSV Neuhausen 1 : SV Grabenstetten 2         830 : 843

Die zweite Mannschaft belegt nach dem vierten Wettkampf  Tabellenplatz sieben.

Uwe Schmauder:                282 Ringe (3.WK); 281 Ringe (4.WK)

Torsten Binsch:                   278 Ringe (3.WK); 285 Ringe (4.WK)

Willi Jahn:                           285 Ringe (3.WK); 277 Ringe (4.WK)

Valentin Kraushaar:            276 Ringe (3.WK); 276 Ringe (4.WK)


1. Wettkampf: SV Grabenstetten 3 : SV Reicheneck 1                            845 : 842

2. Wettkampf: SV Grabenstetten 3 : SV Urach 2                                     851 : 776

Für die dritte Mannschaft starten Dagmar Ladner, Gerd Boss, Sven Kraushaar, Frank Ludewig und Holger Neubauer.

Bereits nach dem zweiten Wettkampf verbesserte sich die Mannschaft in der Tabelle um zwei Plätze nach oben auf Platz fünf und setzte sich somit vor unsere zweite Mannschaft.

Gerd Boss:                           286 Ringe (1.WK); 287 Ringe (2.WK)

Frank Ludewig:                   284 Ringe (1.WK); 282 Ringe (2.WK)

Sven Kraushaar:                 274 Ringe (1.WK); 282 Ringe (2.WK)

Dagmar Ladner:                  269 Ringe (1.WK); 280 Ringe (2.WK)

Holger Neubauer:               275 Ringe (1.WK); 274 Ringe (2.WK)

3. Wettkampf: SV Großbettlingen 3 : SV Grabenstetten 3       851 : 852

4. Wettkampf: SV Reicheneck 1 : SV Grabenstetten 3             856 : 837

Die dritte Mannschaft verteidigte ihren vierten Tabellenplatz, doch die Vereine aus Riederich und Reicheneck sind Grabenstetten 3 dicht auf den Fersen.

Frank Ludewig:                   286 Ringe (3.WK); 283 Ringe (4.WK)

Gerd Boss:                           285 Ringe (3.WK); 279 Ringe (4.WK)

Sven Kraushaar:                 281 Ringe (3.WK);        -----------

Dagmar Ladner:                  276 Ringe (3.WK); 275 Ringe (4.WK)

Holger Neubauer:                     -----------            ; 269 Ringe (4.WK)


Rundenwettkämpfe Saison 2016-17

Luftgewehr Württembergliga

Die erste Luftgewehrmannschaft ist jetzt das zweite Jahr in der Württembergliga 

1. Wettkampf

SV Simmozheim 1             3 : 2      SV Grabenstetten 1

Timo Dörflinger        385     0 : 1     386     Carsten Loser

Daniela Wilferth       389     1 : 0     379     Marcus Herrmann

Michael Somiesky    385     1 : 0     369     Yvonne Binsch

André Kolb               371    0 : 1     381     Tina Sembritzki

Schroth Katharina    384     1 : 0     372     Sven Gablenz         

2. Wettkampf

S-SV Leingarten 1            4 : 1      SV Grabenstetten 1                                       

Denis Weingart        391     1 : 0     384     Carsten Loser

Sandra Koch            383     1 : 0     371     Marcus Herrmann

Chantal Klenk         388     1 : 0      374     Yvonne Binsch

Isabell Amon          380      0 : 1     388     Tina Sembritzki

Tabea Breuninger   392     1 : 0       376     Uwe Schmauder     

3. Wettkampf

SV Grabenstetten 1          1 : 4      SV Möglingen 1

Carsten Loser          388     0 : 1    393    Silvia Sonntag

Tina Sembritzki        385     0 : 1    392    Robin Festerling

Uwe Schmauder      377      0 : 1    387    Moritz Bungert

Marcus Herrmann    390      1 : 0    382   Christopher Franz

Yvonne Binsch         375      0 : 1    386   Markus Schlenker     

Am 26.11.16  konnte die erste Luftgewehrmannschaft beim Heimwettkampf auf der vollelektronischen Schießanlage in Mittelstadt die ersten zwei Siege in dieser Wettkampfrunde für sich verbuchen.

Im ersten Wettkampf gegen Nordstetten war es bis fast zum Wettkampfende ungewiss, ob Grabenstetten oder Nordstetten die zwei wichtigen Mannschaftspunkte gewinnt.

Auch in der zweiten Begegnung gegen Brainkofen kämpften alle Schützen um jeden Ring. Vor allem Carsten Loser legte gleich mit einer 99er Serie los, wiederholte dies noch zweimal und hatte so seinen Gegner frühzeitig abgehängt.

Tina Sembritzki lag nach zwei Serien um einen Ring hinter ihrem Gegner, glich in der dritten Serie aus und konnte den Gleichstand nicht halten und verlor mit einem Ring weniger ihren Wettkampf. Marcus Herrmann lag von Anfang an hinter seinem Gegner.

Uwe Schmauder hielt seinen Gegner bis zum Schluss auf Distanz und holte sich seinen Einzelpunkt.

Yvonne Binsch kam zunächst nicht so recht in ihren Rhythmus, doch dann ließen die Zehner nicht lange auf sich warten und Yvonne holte souverän ihren Einzelpunkt.

Diese zwei wichtigen Mannschaftssiege rettete unsere Luftgewehrmannschaft vom Tabellenende (Platz 8) auf den 5. Tabellenplatz.

Im Januar ist der letzte und entscheidende Wettkampftag, an dem die Mannschaft vollen Einsatz bringen muss, um den Verbleib in der Württembergliga zu sichern.

4. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      3 : 2                         SV Nordstetten 1

Carsten Loser                      385     1 : 0    384                 Jessica Forker

Tina Sembritzki                    382     0 : 1    385                 Linda Adam

Marcus Herrmann                382     0 : 1    386                 Sabrina Pfeffer

Uwe Schmauder                  374     1 : 0    371                 Verena Dengler

Yvonne Binsch                     381     1 : 0    365                Markus Blank

5. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      3 : 2                            SV Brainkofen 1      

Carsten Loser                      394     1 : 0    389                 Benjamin Ulm

Tina Sembritzki                   385     0 : 1    386                 Gebhard Fürst

Markus Herrmann                380     0 : 1    389                 Michael Schmidt

Uwe Schmauder                  382     1 : 0    380                 Hans Baur

Yvonne Binsch                    381     1 : 0    361                 Gabriel Bleicher 

Am zweiten Sonntag im Januar bestritt unsere erste Luftgewehrmannschaft in Simmozheim die letzten zwei Rundenwettkämpfe der Saison 2016/17.

Am Vormittag traf unsere Mannschaft auf den SV Allmendingen.

Auf Position eins lief es bei Carsten Loser leider nicht so gut wie am letzten Wettkampftag. Carsten  konnte den Vorsprung von Sonja Burgmaier aus der ersten und zweiten Serie nicht aufholen.

Spannend bis zum Schluss gestaltete sich der Wettkampf zwischen Tina Sembritzki und Julien Stranig. Erst mit dem letzten Schuss von Tinas Gegner bestand Gleichstand und erst im Stechschuss gab Tina ihren Einzelpunkt an den Gegner ab.

Auf Position drei lag Matthias Dechert lange Zeit deutlich hinter seinem Gegner, holte dann noch in der vierten Serie auf, doch der Vorsprung von Patrick Lang war zu groß.

Marcus Herrmann startete auf Position vier mit einer guten ersten Serie, doch dann kam ein Einbruch und der Wettkampf verlief ganz entgegen seinem sonstigen Leistungsniveau.

Auch Yvonne Binsch fand schlecht in den ersten Wettkampf hinein und blieb deutlich unter ihren Erwartungen.

Somit gingen alle Einzelpunkte und der Mannschaftssieg nach Allmendingen.

Nach einer kurzen Mittagspause stand der letzte Wettkampf  gegen die Schützen vom SV Gebrazhofen an.

Es war einfach kein guter Tag bei Carsten Loser und er musste seinen Einzelpunkt abgeben.

Wiederum erwies sich Tina Sembritzki als beste Schützin an diesem Tag in ihrer Mannschaft und holte nach Gleichstand zur Halbzeit aus der dritten und vierten Serie noch jeweils einen Ring Vorsprung heraus. Der erste Einzelpunkt für das Grabenstetter Konto.

Uwe Schmauder kämpfte beharrlich gegen die starke Bianca Vogelmann aus Gebrazhofen. Doch auch hier ging der Punkt an die Gegnerin.

Yvonne Binsch startete gut in den Wettkampf und zeigte eine konstant gute Leistung. Ihre starke Gegnerin ließ auch nichts anbrennen und nach dem vierzigsten Schuss zeigte die Anzeigetafel bei beiden das gleiche Endergebnis. Damit stand das zweite Stechen für diesen Tag auf dem Programm.

Das Yvonne die Nerven beim Stechen behält, hat sie schon öfters bewiesen

und auch bei diesem Stechschuss klappte es. So beendete Yvonne diese Runde wenigstens mit einem Einzelpunkt für sich.

Nach diesen zwei Niederlagen steht die Mannschaft in der Abschlusstabelle auf dem siebten und vorletzten Platz und startet in der kommenden Saison eine Liga tiefer in der Verbandsliga.

6. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      0 : 5                        SV Allmendingen 1

Carsten Loser                      379     0 : 1    384                 Sonja Burgmaier

Tina Sembritzki        9          388     0 : 1    388     10        Julien Stranig

Matthias Dechert                 377     0 : 1    379                 Patrick Lang

Marcus Herrmann                367     0 : 1    378                 Sandra Schmidt

Yvonne Binsch                     371     0 : 1    382                 Melissa Avallone

7. Wettkampf

SV Grabenstetten 1                      2 : 3                         SV Gebrazhofen 1      

Carsten Loser                      374     0 : 1    377                 Ingrid Roth

Tina Sembritzki                   383     1 : 0    381                 Kathrin König

Markus Herrmann               378     0 : 1    385                 Christian Bemetz

Uwe Schmauder                  373     0 : 1    389                 Bianca Vogelmann

Yvonne Binsch       9           382     1 : 0    382     7          Carmen Reiter         

  


Luftgewehr Bezirksliga Nord

Die zweite Luftgewehrmannschaft startet ebenfalls das zweite Jahr in der Bezirksliga Nord.

1. Wettkampf

KKSV Neuhausen 1         0 : 5     SV Grabenstetten 2

Timo Schöll              348    0 : 1    361     Uwe Schmauder

Michael Ganzner    358      0 : 1    370     Sven Gablenz

Joachim Götz          350     0 : 1    353     Mona-Lisa Werner

Horst Jerchel           350     0 : 1    359     Holger Häfele

Tanja Walz              350     0 : 1    353     Marc Thomas

2. Wettkampf

Dettingen/Erms 1              5 : 0    SV Grabenstetten 2

Thomas Jäger          376     1 : 0     371     Uwe Schmauder

Jens Wahl                381     1 : 0     371     Sven Gablenz

Daniel Wälde           360     1 : 0     355     Mona-Lisa Werner

Stefan Heisler          368     1 : 0     364     Holger Häfele

Elanor Garski           352     1 : 0    3 41     Manuela Gablenz

3. Wettkampf

SV Grabenstetten 2          2 : 3    SV Mittelstadt 2

Sven Gablenz          370     0 : 1    381     Fabian Wirsum

Uwe Schmauder      378     1 : 0    357     Benjamin Ellinger

Holger Häfele         346     0 : 1    357     Matthias Rieber

Marc Thomas          311     0 : 1    339     Pia Armbruster

Manuela Gablenz    340     1 : 0    329     Frank Würstlin

4. Wettkampf

SV Grabenstetten 2        2 : 3    SGi Zainingen 1

Sven Gablenz          371    0 : 1    378     Mariella Hummel

Uwe Schmauder     373     1 : 0    359     Alexander Wörz

Holger Häfele        353     0 : 1    378     Steffen Griesinger

Marc Thomas         325     0 : 1    356     Benedikt Hummel

Manuela Gablenz   349     1 : 0    334     Detlef Manns

5. Wettkampf

SV Grabenstetten 2       1 : 4    SV Bissingen/Teck 1

Uwe Schmauder     374     0 : 1    382     Stefan Kneile

Sven Gablenz         366     0 : 1    368     Matthias Reinöhl

Holger Häfele         358     1 : 0    353     Ralf Winter

Manuela Gablenz    341     0 : 1    352     Tobias Pregizer

Marc Thomas          341     0 : 1    366     Marco Bosch     

6. Wettkampf

SV Grabenstetten 2          0 : 5    SV Jesingen 2

Sven Gablenz          368     0 : 1    377     Manuel Götz

Holger Häfele         349     0 : 1    371     Daniel Ernst

Mona-Lisa Werner   342     0 : 1    366     Annette Link

Manuela Gablenz     346     0 : 1    361     Stephanie Ruoff

Marc Thomas           317     0 : 1    359     Manuel Osswald

7. Wettkampf

SV Grabenstetten 2          3 : 2    SGi Holzmaden 2

Sven Gablenz          366     1 : 0    359     Tobias Rasper

Holger Häfele         367     1 : 0    364     Heinrich Zulauf

Mona-Lisa Werner   367     1 : 0    354     Sebastian Molter

Manuela Gablenz     357     0 : 1    363     Benjamin Hauk

Marc Thomas           317     0 : 1    347     Stefan Ortlieb


KK-Liegend 50 m Bezirksliga Neckar

In der neuen Wettkampfsaison 2016/17 starten für den Schützenverein Grabenstetten alle drei Mannschaften in der Bezirksliga.

In jeder Mannschaft können bis zu fünf Schützen starten von denen die drei Besten in die Wertung kommen und das Mannschaftsergebnis von maximal 900 Ringen (jeder Schütze gibt 30 Schuss ab) bilden.

1. Rundenwettkampf

SV Bleichstetten 1 : SV Grabenstetten 1                 864 : 882

Mit einem Mannschaftsergebnis von 882 Gesamtringen und allen Einzelergebnissen mit einer Neun in der Mitte legte die erste Mannschaft  gleich einen tollen Start hin und setzte sich an die Spitze der 20 teilnehmenden Mannschaften. Mit einem super Ergebnis von 296 Ringen führte Gerhard Umlauf die Mannschaft an, dicht gefolgt von Carsten Loser 294 Ringen, Nathalie Loser 292 Ringen, Yvonne Binsch 291 Ringen und Marcus Herrmann 290 Ringen.

SV Grabenstetten 3 : SGi Holzmaden 1                   846 : 855

Die dritte Mannschaft hat als Aufsteiger aus der Kreisliga in dieser Runde keine leichte Saison vor sich. Frank Ludewig hat mit 284 Ringen das beste Ergebnis geschossen, gefolgt von Dagmar Ladner und Gerd Boss mit jeweils 281 Ringen.

Holger Neubauer und Sven Kraushaar trafen beide 272 Ringen.

In der Tabelle belegt die Mannschaft den 20.Platz.

SV Grabenstetten 4 : SV Sondelfingen 1                   855 : 847

Die vierte Mannschaft konnte ihren ersten Wettkampf gewinnen, hat mit Platz 16 in der Tabelle doch noch Luft nach oben.

Valentin Kraushaar und Uwe Schmauder erzielten beide 286 Ringe, Torsten Binsch 283 Ringe, Willi Jahn 282 Ringe und Marc-Felix Thomas 251 Ringe.

2. Rundenwettkampf

Der zweite Wettkampf ist beendet und alle drei Mannschaften belegen unverändert die Tabellenspitze als auch das Tabellenende. Doch es sind noch 4 Wettkämpfe zu absolvieren, da kann sich noch einiges verändern.

SV Grabenstetten 1 : SV Jesingen 1                             884 : 879

Die erste Mannschaft konnte ihr Gesamtergebnis um zwei Ringe gegenüber dem ersten Wettkampf steigern. Wesentlich dazu beigetragen hat diesmal Carsten Loser, der mit dem Superergebnis von 299 Ringen seine Mannschaft anführte.

Gerhard Umlauf landete  mit sehr guten 293 Ringen auf Position zwei, dicht gefolgt von  Nathalie Loser mit 292 Ringen.

Marcus Herrmann (291 Ringe) und Yvonne Binsch (289 Ringe) kamen nicht mehr in die Wertung.

SV Großbettlingen 1 : SV Grabenstetten 3                  852 : 843

In der dritten Mannschaft setzte sich diesmal Gerd Boss mit 285 Ringen vor seinen Mannschaftskameraden Frank Ludewig (284 Ringe) an die Spitze. Sven Kraushaar erzielte 274 Ringe und Holger Neubauer 260 Ringe.

KKSG Gächingen 1  : SV Grabenstetten 4                     883 : 847

Die vierte Mannschaft büßte  im Endergebnis einige Ringe im Vergleich zum ersten Wettkampf ein. Sven Kraushaar erreichte wieder 286 Ringe. Uwe Schmauder diesmal 283 Ringe und Torsten Binsch und Willi Jahn je 278 Ringe. Marc-Felix Thomas traf 259 

3. Rundenwettkampf

Drei von sechs Wettkämpfen sind absolviert und die Tabelle führt weiterhin Grabenstetten 1 mit einem Gesamtergebnis von 2647 Ringen (Gesamtsumme aus 3 Wettkämpfen) an. Mit 9 Ringen weniger ( Gesamt 2638 Ringen ) folgt der SV Mittelstadt auf Platz 2.

Grabenstetten 4 (2556 Ringe Gesamtergebnis) belegt Platz 17 und Grabenstetten 3 (2526 Ringe Gesamtergebnis) Platz 20 in der Tabelle.

SV Grabenstetten 1 : SGi Nürtingen 1                          881 : 881

Die erste Mannschaft hatte die Schützen aus Nürtingen zu Gast, die alles aus sich herausholten und ihr bestes Mannschaftsergebnis der Saison erzielten.

Bei den Grabenstetter Schützen punkteten diesmal Nathalie Loser und Gerhard Umlauf mit jeweils 294 Ringen. Dicht gefolgt von Marcus Herrmann mit 293 Ringen.

Somit kamen Carsten Loser (291 Ringe) und Yvonne Binsch (288 Ringe) nicht in die Mannschaftswertung.

KKSV Neuhausen 1 : SV Grabenstetten 3                  848 : 837

Die dritte Mannschaft  verlor deutlich in Neuhausen. Bester Schütze war Gerd Boss mit 283 Ringen, ihm folgten Dagmar Ladner und Frank Ludewig ringgleich mit 277 Ringen.

Sven Kraushaar (269 Ringe) und Holger Neubauer (265 Ringe) kamen nicht in die Wertung.

SV Grabenstetten 4  : SSVng Wolfschlugen 1              854 : 851

Die vierte Mannschaft steigerte sich wieder um einige Ringe gegenüber dem zweiten Wettkampf. Das Mannschaftsergebnis bildeten Uwe Schmauder  mit 287 Ringe, Torsten Binsch mit 284 Ringe und Valentin Kraushaar mit 283 Ringen.

Nicht in die Wertung reichten es Willi Jahn (271 Ringe) und Marc-Felix Thomas (256 Ringe).

4. Rundenwettkampf

Die KK-Liegend Schützen absolvierten vor den Feiertagen ihren vierten Rundenwettkampf. Grabenstetten 1 (3533 Ringe Gesamtergebnis) weiterhin auf Tabellenplatz 1 konnte seinen Vorsprung zum SV Mittelstadt 1 (3517 Ringe Gesamtergebnis) auf 16 Ringe Differenz aufstocken.

Grabenstetten 4 (3403 Ringe Gesamtergebnis) verbesserte sich um einen Platz auf Tabellenplatz 16.

Grabenstetten 3 (3369 Ringe Gesamtergebnis) legte wieder einige Ringe auf das vorherige Ergebnis, doch leider konnte der letzte Tabellenplatz nicht abgetreten werden.

SV Grabenstetten 1 : SV Bleichstetten 1                     886 : 876

Die erste Mannschaft will eindeutig nichts anbrennen lassen. Mit dem Mannschaftsergebnis von 886 Ringen erzielten die Schützen das bisher höchste Ergebnis  aller teilnehmenden Mannschaften in allen vier Rundenwettkämpfen.

Nachdem es Carsten Loser im letzten Wettkampf nicht in die Wertung gereicht hatte (und das mit 291 Ringen!) setzte er sich diesmal mit 296 Ringen an die Spitze seiner Mannschaft. Doch sein Vorsprung ist nicht allzu groß, Nathalie Loser und Marcus Herrmann ließen es jeweils mit 295 Ringen Gesamtergebnis auch richtig krachen.

So hatten Gerhard Umlauf (291 Ringe) und Yvonne Binsch (288 Ringe) diesmal das Nachsehen und kamen nicht in die Mannschaftswertung.

SGi Holzmaden 1  : SV Grabenstetten 3                  860 : 843

Die dritte Mannschaft  verlor trotz Leistungssteigerung in Holzmaden. Gerd Boss und Frank Ludewig erzielten beide 284 Ringe. Holger Neubauer steuerte 275 Ringe zum Mannschaftsergebnis bei.

SV Sondelfingen 1  : SV Grabenstetten 4                    846 : 847

Die vierte Mannschaft gewann in Sondelfingen knapp mit einem Ring Unterschied.

Bester Schütze war Uwe Schmauder (287 Ringe) gefolgt von Torsten Binsch (283 Ringe) und Willi Jahn (277 Ringe). Nicht mehr in die Wertung kamen Valentin Kraushaar (269 Ringe) und Marc-Felix Thomas (257 Ringe).

5. Rundenwettkampf

Bei eisigen Temperaturen fand im Januar der fünfte und vorletzte Rundenwettkampf der KK-Schützen statt. Grabenstetten 1 (4415 Ringe Gesamtergebnis) packte auf seinen Vorsprung von sechzehn Ringen zum Verfolger SV Mittelstadt 1 nochmal zwei Ringe dazu.

Grabenstetten 4 (4252 Ringe Gesamtergebnis) ist weiterhin auf Tabellenplatz 16 und Grabenstetten 3 (4215 Ringe Gesamtergebnis arbeitete sich auf Platz 19 hoch.

SV Jesingen 1 : SV Grabenstetten 1                             876 : 882

Die erste Mannschaft macht es ihren Gegnern wahrhaftig nicht leicht. Es war nicht das beste Saisonergebnis, reichte jedoch wieder für den ersten Platz in diesem Rundenwettkampf.  Auch die zwei Damen hatten bei ihren Mannschaftskollegen kein leichtes Spiel. Diesmal führten Marcus Herrmann und Carsten Loser mit jeweils 295 Ringen die Mannschaft an. Gerhard Umlauf steuerte 292 Ringe bei und Nathalie Loser (291 Ringe) und Yvonne Binsch (283 Ringe) kamen somit nicht mehr in die Mannschaftswertung.

SV Grabenstetten 3  : SV Großbettlingen 1                 846 : 839

In der dritten Mannschaft setzte sich Frank Ludewig mit sehr guten 292 Ringen an die Spitze seiner Mannschaft. Gerd Boss steuerte 284 Ringe und Holger Neubauer 270 Ringe zum  Gesamtergebnis bei. Dagmar Ladner (268 Ringe) reichte es nicht in die Wertung.

SV Grabenstetten 4  : KKSG Gächingen 1                     849 : 867

Die vierte Mannschaft  hatte mit den Schützen aus Gächingen ( Tabellenplatz fünf) starke Gegner zu Gast. Bester Schütze war Uwe Schmauder (286 Ringe), gefolgt von Valentin Kraushaar (283 Ringe). Trotz Kälte legte Marc Thomas richtig los und überraschte sich selbst mit persönlicher Bestleistung von 280 Ringen, die ebenfalls zum Gesamtergebnis zählten. Somit kamen Torsten Binsch und Willi Jahn mit jeweils 276 Ringen nicht in die Wertung.

6. Rundenwettkampf

 Mitte Februar endete mit dem sechsten Rundenwettkampf die KK-Liegend Saison 2016/17 für alle Mannschaften im Bezirk Neckar.

Grabenstetten 1 (5295 Ringe Gesamtergebnis) konnte seinen guten Vorsprung zum SV Mittelstadt halten und ist mit Platz 1 Sieger Bezirkssieger.

Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft!

Grabenstetten 4 (5101 Ringe Gesamtergebnis) belegt Tabellenplatz 17 und Grabenstetten 3 (5055 Ringe Gesamtergebnis bleibt auf Platz 19.

SGi Nürtingen 1 : SV Grabenstetten 1                          860 : 880

Nach einer erfolgreichen Wettkampfsaison belegt die erste Mannschaft verdient den ersten Tabellenplatz.

Marcus Herrmann schoss  mit 296 Ringen sein bestes Rundenergebnis und führte damit auch gleich seine Mannschaft an. Ihm folgte Carsten Loser (293 Ringe) und Gerhard Umlauf (291 Ringe).

Nathalie Loser (287 Ringe) und Yvonne Binsch (284 Ringe) hatten somit bei ihren starken Mannschaftskollegen das Nachsehen.

SV Grabenstetten 3  : KKSV Neuhausen 1                 840 : 829

In der dritten Mannschaft setzte sich wieder Frank Ludewig mit guten 286 Ringen an die Spitze seiner Mannschaft. Gerd Boss steuerte 282 Ringe und Dagmar Ladner 272 Ringe zum  Gesamtergebnis bei. Holger Neubauer (259 Ringe) reichte es nicht in die Wertung.

SSVng Wolfschlugen 1  : SV Grabenstetten 4            865 : 849

Die vierte Mannschaft wiederholte ihr Ergebnis aus dem vorherigen Wettkampf.

Wieder zeigte sich Uwe Schmauder (286 Ringe) treffsicher, dicht gefolgt von Valentin Kraushaar (284 Ringe). Torsten Binsch (279 Ringe) kam ebenfalls in die Wertung.

Die guten 278 Ringe von Willi Jahn und 272 Ringe von Marc Thomas hatten somit keinen Einfluss mehr auf das Ergebnis.

Ein herzliches Dankeschön an alle Schützen für ihren Einsatz!


Sommerrunde 2016 Ordonnanzgewehr

Ligawettkampf Ordonnanzgewehr GK 100 m Kreis Hohen-Urach

Kurz vor den Sommerferien endete die Ligarunde im Ordonnanzgewehr GK 100 m im Kreis Hohen-Urach.

Nach dem letzten Rundenwettkampf belegt die Grabenstetter Mannschaft mit insgesamt 1653 Ringen aus sechs Wettkämpfen den vierten Tabellenplatz von insgesamt 16 Mannschaften. 

Eine Mannschaft setzt sich aus fünf Schützen zusammen von denen jeder 10 Schuss mit dem Ordonnanzgewehr auf eine Entfernung von 100 Metern absolviert. Die drei besten Einzelergebnisse bilden in der Summe das Mannschaftsergebnis von maximal 300 Ringen.

Für den SV Grabenstetten starten in dieser Saison Andreas Bezler, Thomas Buck, Rudi Binsch, Valentin Kraushaar und Heiko Pokorny. Torsten Binsch beteiligt sich außer Konkurrenz an den Wettkämpfen und kommt somit nicht in die Mannschaftswertung.

Im ersten Wettkampf gegen den SV Urach 4 erzielte unsere Mannschaft mit 271 Ringen ein passables Ergebnis. Thomas Buck traf 93 Ringe, Heiko Pokorny folgte mit 92 Ringen und Rudi Binsch erzielte 86 Ringe für die Mannschaftswertung. Valentin Kraushaar (84 Ringe) und Andreas Bezler (79 Ringe) kamen nicht in die Wertung. Torsten Binsch erzielte als AK-Schütze 75 Ringe.

 Der Schützen vom SV Urach 4 erzielten insgesamt  280 Ringe.

Im zweiten Wettkampf gegen den SV Großbettlingen 2 lief es schon ein wenig besser. Thomas Buck war in Topform und erzielte 100 Ringe. Mit Abstand folgten für die Wertung Heiko Pokorny (88 Ringe) und Valentin Kraushaar (87 Ringe). Rudi Binsch erzielte 84 Ringe. Das Mannschaftsergebnis ergab 275 Ringe gegenüber 257 Ringen der Schützen vom SV Großbettlingen 2.

Im dritten Wettkampf gegen den SV Dettingen 1 lief es dann bei allen Grabenstetter Schützen richtig gut. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung von 283 Ringen gab es nur zufriedene Gesichter. Bester Einzelschütze war Thomas Buck mit 95 Ringen. Mit jeweils 94 Ringen folgten ihm Valentin Kraushaar und Heiko Pokorny. Andreas Bezler (90 Ringe) und Rudi Binsch (89 Ringe) kamen trotz guter Ringzahl nicht mehr in die Wertung. Auch AK Schütze Torsten Binsch steigerte sich auf 86 Ringe.

Im vierten Wettkampf gegen den SV Urach 4 erzielte unsere Mannschaft mit 269 Ringen ihr bis dahin schlechtestes Ergebnis. Thomas Buck traf 94 Ringe, Valentin Kraushaar folgte mit 93 Ringen und Rudi Binsch erzielte 82 Ringe für die Mannschaftswertung. Torsten Binsch traf als AK-Schütze 86 Ringe.

 Der Schützen vom SV Urach 4 kamen auf  insgesamt  281 Ringe.

Im fünften Wettkampf gegen den SV Großbettlingen 2 lief es deutlich besser. Bester Einzelschütze war diesmal Valentin Kraushaar mit 95 Ringen. Mit jeweils 94 Ringen folgten  Thomas Buck und Heiko Pokorny. Rudi Binsch erzielte mit 93 Ringen sein bestes Saisonergebnis, kam aber leider nicht mehr in die Wertung. Andreas Bezler hatte keinen guten Tag erwischt und lag mit 69 Ringen weit entfernt  von seinen gewohnten Resultaten. AK Schütze Torsten Binsch traf 83 Ringe.

Das Mannschaftsergebnis ergab 283 Ringe gegenüber 265 Ringen der Schützen vom SV Großbettlingen 2.

Im sechsten Wettkampf gegen den SV Dettingen 1 ging es dann um die Schlussplatzierung in der Tabelle. Leider konnte der dritte Platz nicht verteidigt werden. Thomas Buck und Valentin Kraushaar erzielten beide 91 Ringe, Heiko Pokorny diesmal nur 90 Ringe. Rudi Binsch (89 Ringe) und Andreas Bezler (88 Ringe) kamen nicht in die Wertung. Torsten Binsch erzielte 84 Ringe.

Für die Mannschaftswertung kamen 272 Ringe zusammen, ebenso bei den Schützen aus Dettingen. 


Rundenwettkämpfe Saison 2015-16

In dieser Saison startet die erste Luftgewehrmannschaft erstmals in der Vereinsgeschichte in der Württembergliga. 

Yvonne Binsch (MF), Matthias Dechert, Marcus Herrmann, Carsten Loser, Heiko Pokorny und Tina Sembritzki kämpfen miteinander um jeden Ring und Punkt.

1. Wettkampf

SV Grabenstetten 1          2 : 3         SV Möglingen 1

Carsten Loser          385     1 : 0        384     Robin Festerling

Heiko Pokorny         380     0 : 1        394     Silvia Sonntag

Yvonne Binsch        384     1 : 0        377     Christopher Franz

Matthias Dechert     382     0 : 1        388     Markus Schlenker

Marcus Herrmann    384     0 : 1        388     Moritz Bungert  

 2. Wettkampf  

S-SV Leingarten 1             3 : 2     SV Grabenstetten 1

Sandra Koch             393     1 : 0      388     Carsten Loser

Denis Weingart         389     1 : 0      376     Tina Sembritzki

Isabell Amon            386     1 : 0      384     Yvonne Binsch

Simon Kramer          386      0 : 1     387     Matthias Dechert

Christian Bürkle        380     0 : 1     388     Marcus Herrmann   

3. Wettkampf

SV Allmendingen 1            2 : 3      SV Grabenstetten 1

Julien Stranig             380     0 : 1    385     Carsten Loser

Sonja Burgmaier        383     1 : 0    380     Marcus Herrmann

René van Stichel        376     0 : 1    385     Matthias Dechert

Melissa Avallone       379     0 : 1    383     Yvonne Binsch

Sandra Schmidt          383     1 : 0    380     Tina Sembritzki

4. Wettkampf

SV Grabenstetten 1             3 : 2        SV Gebrazhofen 1

Matthias Dechert         377     0 : 1    379     Kathrin König

Marcus Herrmann        380     1 : 0    374     Bianca Vogelmann

Yvonne Binsch            378     0 : 1    384      Ingrid Roth

Heiko Pokorny             384     1 : 0    379      Christian Bemetz

Tina Sembritzki           383     1 : 0    377      Carmen Reiter

5. Wettkampf

SGi Stuttgart 1                    2 : 3        SV Grabenstetten 1      

Swen Schuller              387     1 : 0    369       Matthias Dechert

Benjamin Mayer           381     0 : 1    385      Marcus Herrmann

Jenny Gneiser              381     0 : 1    383       Yvonne Binsch

Heike Sahner               386     1 : 0    383       Heiko Pokorny

Andreas Dominik         370     0 : 1    386       Tina Sembritzki

6. Wettkampf

SV Simmozheim 1                3 : 2         SV Grabenstetten 1

Daniela Wilferth         386     1 : 0    385      Carsten Loser

Timo Dörflinger          387     1 : 0    385      Marcus Herrmann

Michael Somiesky       383     1 : 0    375      Heiko Pokorny

André Kolb                 381     0 : 1    384      Tina Sembritzki

Benjamin Kammerer   368     0 : 1    384       Matthias Dechert

7. Wettkampf

SGi Wannweil 1                  2 : 3          SV Grabenstetten 1      

Diana Eyb                  387     0 : 1    390      Carsten Loser

Florian Schick            390     1 : 0    378       Marcus Herrmann

Marsha Guggenheim   378     0 : 1    383       Yvonne Binsch

Stefan Dachs              384     1 : 0    380       Tina Sembritzki

Matthias Muth             369     0 : 1    382      Matthias Dechert     


Die zweite Luftgewehrmannschaft startet in der Beziksliga Nord Neckar

Hier gehen diese Saison Manuela Gablenz (MF), Sven Gablenz, Holger Häfele, Willi Jahn, Uwe Schmauder, Marc Thomas und Mona-Lisa Werner gemeinsam an den Start.

1. Wettkampf

SGi Holzmaden 2               2 : 3          SV Grabenstetten 2

Tobias Rasper           360     0 : 1    379      Sven Gablenz

Thomas Hauk            367     1 : 0    359     Holger Häfele

Manuel Hoffert          352     0 : 1    380     Uwe Schmauder

Helmut Schamber      320     0 : 1    349      Manuela Gablenz

Benjamin Hauk          352     1 : 0    315     Marc Thomas

2. Wettkampf

gegen Neutral 5: 0

3. Wettkampf

SV Weilheim/Teck 1           2 : 3            SV Grabenstetten 2

Sandra Weber             357     0 : 1     365     Uwe Schmauder

Jessica Wiedmann       375     1 : 0     367    Sven Gablenz

Maximilian Mauch       336     0 : 1    356     Holger Häfele

A. Starzmann               358     1 : 0    333     Manuela Gablenz

Uli Pflüger                   313     0 : 1    346     Marc Thomas

4. Wettkampf

SV Grabenstetten 2          2 : 3           SV Dettingen/Erms 1

Uwe Schmauder       376     1 : 0    368     Oliver Schüle

Sven Gablenz           370     0 : 1    374     Jens Wahl

Manuela Gablenz     356     0 : 1    364     Daniel Wälde

Marc Thomas           339     0 : 1    365     Thomas Jäger

Mona-Lisa Werner    367     1 : 0    351     Viktoria Ferenc

5. Wettkampf

SV Bissingen/Teck 1        4 : 1          SV Grabenstetten 2

Stefan Kneile         380     1 : 0       371     Uwe Schmauder

Eric Grimm             367     1 : 0    366      Sven Gablenz

Marco Bosch           353     1 : 0    341     Manuela Gablenz

Ralf Winter             365     1 : 0    342     Marc Thomas

Tobias Pregizer       359     0 : 1    368     Mona-Lisa Werner

SSVng Wolfschlugen 2     5 : 0            SV Grabenstetten 2

Carmen Kurz   10,0       377      1 : 0   377    9,0     Uwe Schmauder    

Arne Bildat                    367     1 : 0   366              Sven Gablenz

Akim Hoss                     365     1 : 0   362              Mona-Lisa Werner

Sarah Hoß                      362     1 : 0   350              Holger Häfele

Markus Feuchter             358     1 : 0   300              Marc Thomas

KKSV Neuhausen 1              2 : 3          SV Grabenstetten 2

Timo Schöll                 367     0 : 1   369            Uwe Schmauder

Michael Ganzner         359     0 : 1   367             Sven Gablenz

Joachim Götz               365     1 : 0   358             Mona-Lisa Werner

Ursula Schall                345     0 : 1   356            Holger Häfele

Horst Jerchel                351      1 : 0   349            Manuela Gablenz  

Anschrift_rechts
Anschrift
Minikalender

 Jun 2024 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute

oeffnungszeiten

 

Anschrift
Anschrift Schützenverein Grabenstetten
logo_klein
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*